Sorgenloses Benfica

Benfica Lissabon geniesst derzeit einen der besten Saisonstarts der Clubgeschichte. Seit 17 Spielen ist die Mannschaft ungeschlagen, auf die der FC Basel in der Champions League trifft (Mittwoch, 20.45 Uhr). Da sollte es Benfica auch verkraften können, dass Trainer Jorge Jesus die Partie nach seinem emotionalen Ausbruch beim Hinspiel in Basel von der Tribüne aus verfolgen muss.

Ein Hütchen für den Offensivmann. Der brasilianische Verteidiger Emerson (l.) erlaubt sich ein Spässchen mit Landsmann Bruno César. (Bild: Keystone)

Benfica Lissabon geniesst derzeit einen der besten Saisonstarts der Clubgeschichte. Seit 17 Spielen ist der Gegner des FC Basel in der Champions League (Mittwoch, 20.45 Uhr) ungeschlagen. Da sollte es die Mannschaft auch verkraften können, dass Trainer Jorge Jesus die Partie nach seinem emotionalen Ausbruch beim Hinspiel in Basel von der Tribüne aus verfolgen muss.

Auch wenn der Trainer von der Uefa gemassregelt wurde und die Partie gegen den FC Basel von der Tribüne aus erleben wird. Auch wenn Linksverteidiger Emerson nach seiner Gelb-Roten Karte in Basel gesperrt ist. Und auch wenn Javi Garcia angeschlagen ist und für die sonntägliche Auswärtsbegegnung in Braga geschont wird – Benfica führt derzeit ein sorgenfreies Leben. An so einen guten Saisonstart kann sich eigentlich nur noch die Generation Eusebio erinnern. Seit 17 Spielen ist Portugals Rekordmeister ungeschlagen, zwölf Siege und fünf Unentschieden hat er wettbewerbsübergreifend gesammelt und kommt auf 36:14 Tore. Kopf-an-Kopf liegen die Hauptstädter an der Tabellenspitze mit Titelverteidiger FC Porto, und mit einem Sieg am Mittwoch gegen den Schweizer Meister zieht Benfica vorzeitig in die Achtelfinals der Champions League ein.

Mit welchem Selbstverständnis Benfica derzeit auftritt, demonstrierte die Mannschaft im letzten Heimspiel gegen Olhanense beim 2:1-Sieg. 27 Sekunden dauerte es, ehe Rodrigo traf. Der 20-jährige Spanier doppelte in seinem ersten Ligaspiel von Beginn an nach, doch mit dem Anschlusstreffer der Gäste ging die Souveränität und der Rhythmus flöten. Die Benfiquistas mussten bis zum Schluss zittern, und mit der Erfahrung aus dem Hinspiel in Basel setzt FCB-Trainer Heiko Vogel darauf, dass Benfica auch im Rückspiel gegen Ende die Kräfte schwinden könnten.

JJ, wie Benficas Trainer Jorge Jesus in Portugal genannt wird, dürfte seine Startelf im Vergleich zu Basel auf drei Positionen ändern: Maxi Pereira wechselt die Seite und verteidigt links, dafür rückt auf rechts mit Nationalspieler Ruben Amorim doch tatsächlich ein Portugiese in die Anfangsformation. Javi Garcia im zentralen Mittelfeld dürfte vom serbischen Internationalen Nemanja Matic ersetzt werden. Oder vom 19-jährigen Luis Martins, der dann der sage und schreibe zweite Portugiese wäre. Nicht in Frage kommt Joan Capdevila. Der 33-jährige spanische Welt- und Europameister, im Sommer von Villarreal gekommen, ist inzwischen zwar matchfit, wurde von Benfica aber nicht für die Champions League gemeldet. Ein kleiner Luxus, den sich der Rekordmeister leistet.

Benfica Lissabon–FC Basel

Champions League, Gruppe C, 4. Runde
Estadio da Luz, Mittwoch, 20.45 Uhr (SF2 live)

Voraussichtliche Mannschaftsaufstellungen

Benfica

Tor: Artur
Verteidigung: Ruben Amorim, Luisao, Garay, Maxi Pereira
Mittelfeld defensiv: Witsel, Matic
Mittelfeld offensiv: Gaitan, Aimar, Bruno Cesar
Angriff: Rodrigo
Gesperrt: Emerson. Verletzt: Perez, Javi Garcia.

FC Basel

Tor: Sommer
Verteidigung: Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park
Mittelfeld: Shaqiri, Huggel, G. Xhaka, Zoua
Angriff: A. Frei, F. Frei
Krank: Streller. Verletzt: Stocker, Yapi, Voser.

Schiedsrichter

Carlos Velasco Carballo, 40, Spanien (6 Einsätze in der Champions League, 25 in Uefa-Wettbewerben)

Zuschauer

Bei Benfica werden je nach Witterung, es wird mit Regen gerechnet, rund 35000 Zuschauern im 65000 Plätze bietenden Estadio da Luz erwartet. Darunter dürften rund 1000 Fans des FC Basel sein.

Tabelle Gruppe C (alle 3 Spiele)

   

Tore

Pkte

1.

Benfica Lissabon

4:1

7

2.

Manchester United

6:4

5

3.

FC Basel

5:6

4

4.

Otelul Galati

1:5

0

 





Konversation

Nächster Artikel