Und der Gegner ist… Nordirland

Die Schweiz muss in die Barrage, so viel war bekannt. Seit kurz nach 14 Uhr wissen wir nun auch, gegen wen das Nationalteam antritt.

(Bild: Screenshot)

Gestern Montag wurde bekannt gegeben, dass die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ihr Barrage-Heimspiel für die Qualifikation zur WM 2018 in Russland in Basel austragen wird. Am Dienstagmittag hat die Fifa in Zürich per Losentscheid bestimmt, dass Nordirland der Gegner sein wird. 

Es steht also auch eine Reise nach Belfast an, und zwar zwischen dem 9. und 11. November fürs Hinspiel. Drei Tage später kommt es dann zum Rückspiel in Basel.

Die weiteren Barrage-Paarungen: Kroatien–Griechenland, Dänemark–Irland und Schweden–Italien. Sämtliche Spiele finden in der ersten Novemberhälfte statt.

https://tageswoche.ch/sport/schweiz-spielt-barrage-in-basel-und-waere-an-der-wm-nur-noch-in-topf-2-statt-1/

Bereits qualifiziert für die WM ist Gastgeber Russland. Aus Europa bereits dabei sind Frankreich, Portugal, Deutschland, Serbien, Polen, England, Spanien, Belgien und Island. 

Die Auslosung der WM-Endrunde findet am 1. Dezember in Moskau statt.

Noch mehr Einzelheiten zur weltweiten Auslosung finden Sie auf der Website der Fifa.

Konversation

Nächster Artikel