Bagger explodiert im Hafen – Tausende Tonnen Soja brennen

In einer Lagerhalle der Firma Rhenus ereignete sich eine Explosion. Entzündet hat sich dabei gelagertes Sojaschrot. Zahlreiche Feuerwehrleute sind vor Ort, um den Brand zu löschen.

Immer neue Brandherde beschäftigen die Feuerwehr: Einsatz bei der Lagerhalle von Rhenus Logistics. (Bild: Samuel Rink)

Die Polizei bestätigt einen Grosseinsatz im Hafengebiet von Kleinhüningen. Gemäss Augenzeugenberichten soll in einer Lagerhalle der Firma Rhenus ein Bagger in Brand geraten sein. Versuche, den Brand zu löschen, scheiterten offenbar, worauf sich eine Explosion am Fahrzeug ereignete. Die Staatsanwaltschaft bestätigt diesen Sachverhalt. Die Explosion geschah am Mittwoch, um 14.30 Uhr. In der Halle lagern gemäss Behörden 15’000 Tonnen Sojaschrot.

Aus der Halle stieg am Nachmittag viel Rauch auf, Flammen waren zu sehen. Die Rauchwolke setzte sich zeitweise im Quartier fest. Dutzende Rettungskräfte waren vor Ort, um den Glimmbrand unter Kontrolle zu bringen, was sich schwierig gestaltete, da das Soja leichtentzündlich ist – und sich stets neue Brandherde bildeten. Verletzte hat es gemäss ersten Informationen keine gegeben. Die Löscharbeiten dauerten bislang an.

Konversation

  1. Oder es wird wieder Ausrede geben aka Aufschlagbegründung. Dagegen gibts eine Lösung: Tram nach D. Zu Alnatura un Konsorten.

    Danke Empfehlen (0 )
  2. 15’000 Tonnen Sojaschrot
    Ich wette, dass war Schweinefutter, ansonsten
    haben ein paar Soja Verarbeiter ein Problem.
    Bei Migros und Coop wird, dann ab Morgen gehamstert….

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel