Die letzte Lücke für Tierhalter ist geschlossen: Die Region bekommt eine 24-Stunden-Notfallklinik

Jetzt geht auch Bello gern zum Tierarzt. In der 24-Stunden-Notfallklinik wird es Therapien geben, die jedes Tierherz höher schlagen lassen.

Nicht nur Bello soll in der neuen Tierklinik voll auf seine Kosten kommen, auch für die anderen Haustiere wird gesorgt. (Bild: Nils Fisch)

Eine Publikumszone mit Warteraum, Schmerzsprechstunde für Hunde und einem Begegnungsraum für die Tierhalter, die ihr krankes Haustier besuchen wollen: All das gibt es ab Herbst 2018 in Münchenstein.

Eine Klinik nur für Tiere: 2018 wird sie in Münchenstein eröffnet.

Vier Millionen Franken investiert die «VETtrust»-Gruppe in die 24-Stunden-Notfallklinik. Diese will mit den ansässigen Kleintierpraxen eng zusammenarbeiten – um die «individuell beste Behandlungsoption zu definieren», heisst es in einer Medienmitteilung des Unternehmens.
Dafür brauche es eine «zeitgemässe Infrastruktur». Das heisst: Die Publikumszone ist rollstuhlgängig, für die Hunde gibt es ein eigenes Schwimmbad und mit einem Autolift kommen Transportfahrzeuge direkt von der Strasse in die Klinikräume.

Und für die Notleiden der Tierbesitzer gibt es im Parterre einen Coop-Pronto-Shop und eine Tankstelle. Wie praktisch.

Konversation

    1. Nein, sicher nicht. Wenigstens so lange nicht, bis ein obligatorisches Tierarzt Inkasso eingeführt wird. (Tier-Krankenkasse)

      Danke Empfehlen (0 ) Antworten
Alle Kommentare anzeigen (3)

Nächster Artikel