Kantonschemiker fordert Brandschutzmauer für Badischen Bahnhof

Kantonschemiker Philipp Hübner verlangt im Zusammenhang mit Gefahrentransporten zusätzliche Sicherheitsmassnahmen.

Für das Jahr 2030 werde mit einer Zunahme der Gefahrgut-Transporte um 60 Prozent gerechnet. (Bild: Hans-Jörg Walter)

Ab 2018 sollen Chlorgaszüge bei der Durchfahrt des Badischen Bahnhofs nur noch 40 km/h fahren. Kantonschemiker Philipp Hübner begrüsst diese Massnahme, allerdings gehe sie nicht weit genug, wie er gegenüber der «Basellandschaftlichen Zeitung» festhält.

Lesen Sie hier das Interview in der «bz Basel». 

Für das Jahr 2030 werde mit einer Zunahme der Gefahrentransporte um 60 Prozent gerechnet, erklärt Hübner. Problematisch seien dabei neben Chlorgas auch Benzin und Propan. Deshalb fordert Hübner ein Extragleis samt «Einhausung» – also eine Brandschutzmauer.

Konversation

Nächster Artikel