Der Neutrale Quartierverein St. Johann und das Tagi «Wiedehopf» haben die Kinder losgelassen. Am Ende stand eine buntgeschmückte Tanne im St.-Johanns-Park.


Von wegen unschuldige Engel: Diese Kinder haben eine geheime Mission.
Ihre Waffen: Scharf geschnittene Morgensterne.
Gut ist da einer, der die Sterne ausser Reichweite der Kinder bringen kann.
«Hahaha, diesen Stern siehst du nie wieder!»
Die kleinen Agenten haben rasch ein Einsehen und machen Pause.
Nach dieser kleinen Stärkung gehts gleich weiter.
Okay, noch ein bisschen mehr kleine Stärkungen.
Noch ein nettes Tänzchen. Und dann gilts dann wieder ernst.
«Ha! Neues Geschütz!»
Moment, das wirkt jetzt aber ziemlich kooperativ.
Jawoll, die rote Kugel kommt mit auf den Baum. Freiwillig.
Zwei gegen den Strom: Diese Sterne zieren lieber eine Strassenlaterne, statt alles den anderen nachzumachen.
Typisch! Abweichler werden mal wieder nicht geduldet.
Kurze Werbeunterbrechung.
Oh, super, da ist noch ein ganzer Grättimaa übrig!
Die Grättifrau hat sich bereits unter die Decke gekuschelt. Zeit für ein Mittagsschläfchen.
«Ich sehe ein Dreieck» – Schön, so unter einem Baum den Wolken nachschauen.
Vor allem, wenn dieser Baum so hübsch von oben bis unten geschmückt ist.
Die Engel sind dann aber doch irgendwann alle verschwunden.

Konversation

Nächster Artikel