Sächsilüüt-häää? Ein Fall für unseren #Erklärbär

Viel mehr, als Sie je über das Sächsilüüte und den Auftritt von Basel-Stadt als Gastkanton wissen wollten.

Wenns am Mäntignamittag sächsi schlaat, wird in Zürich der Böögg angezündet. Dieses Mal mit offiziellen Gästen aus Basel-Stadt. 280’000 Franken liess man springen, um in Zürich einen guten Eindruck zu hinterlassen. Mit Suurem Mogge, Gallerte mit Örli und Schnöörli, einer Rede von Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann und weiteren Attraktionen. Mehr erfahren Sie vom Erklärbär, der wie immer alles besser weiss.

Sächsilüüte schon begriffen? Dann empfehlen wir eine Bewusstseinserweiterung. Natürlich fragt sich auch Zürich, was für ein seltsamer Gast dieses Basel denn ist.

Konversation

  1. Erklärbär.. uj die gepflegte Sprache.
    Ist dies jetzt ein Basler, en Schwob oder ein Allemane.
    Garantiert ist er kein Zürcher- smile.

    Danke Empfehlen (0 ) Antworten
  2. Prima! Danke Dominique.

    Da der Erklärbär offensichtlich aus dem Winterschlaf erwacht und wieder auf der Pirsch ist, wäre ich froh, wenn er mir bei Gelegenheit und aus aktuellem Anlass (siehe Tawo-Beitrag: »Rosskur aus Liestal: Ein Hohn für Kulturschaffende Baselland streicht die Hälfte der Fördergelder an die regionale Zentrumskultur und feiert das als Stärkung seines Engagements«) die Baselbieter Kultur näher bringen, oder zumindest erklären kann.

    Für die gütige & aufklärende Hilfe dankt ein anderes Brummeltier.

    Danke Empfehlen (0 ) Antworten

Nächster Artikel