Sandra Lienhart übernimmt das Ruder bei der Bank Coop

Die Bank Coop hat neu eine Chefin: Sandra Lienhart übernimmt ad interim den Posten vom bisherigen CEO Andreas Waespi.

Personalwechsel bei der Coop Bank AG. Das Unternehmen erhält einen neuen CEO. (Bild: PATRICK STRAUB)

Der bisherige CEO der Bank Coop AG, Andreas Waespi, hat ab 2015 einen neuen Arbeitgeber und wird zur «bestmöglichen Abgrenzung seiner Interessen» vorzeitig freigestellt. Sandra Lienhart übernimmt seinen Posten ad Interim. Die definitive Nachfolge ist noch offen.

Der Verwaltungsrat der Bank Coop hat Sandra Lienhart am Mittwoch zur Vorsitzenden der Geschäftsleitung ad interim der Bank ernannt. Lienhart war bisher stellvertretende Vorsitzende und Leiterin des Geschäftsbereichs Vertrieb der Bank. Sie übernimmt ihre neue Aufgabe von Andreas Waespi, welcher im Juli 2014 seine Kündigung eingereicht hat. Waespi waltet ab 2015 als Direktionspräsident der Aargauer Kantonalbank.

Neue Chefin: Sandra Lienhart.

Der Verwaltungsrat und der bisherige CEO Andreas Waespi sind übereingekommen, Waespi von seiner Aufgabe als CEO zu entbinden und ihn für die restliche Zeit der Kündigungsfrist freizustellen. Der Schritt garantiere eine bestmöglichen Abgrenzung der Interessen von Andreas Waespi in der Phase des Übergangs vom bisherigen zum neuen Arbeitgeber, heisst es in einer Medienmitteilung der Bank

Lienhart gehört neu auch zur Konzernleitung der BKB

Die Stelle als CEO ist mit einem Posten bei der Basler Kantonalbank verbunden, wie die BKB mitteilt: «Sandra Lienhart übernimmt ebenfalls die Funktion der interimistischen stellvertretenden Vorsitzenden der Konzernleitung der BKB.» Die Ernennung erfolge im Einklang mit dem Organisationsreglement des Konzerns, wonach die Vorsitzende der Geschäftsleitung der Bank Coop das Vizepräsidium der Konzernleitung einnimmt.

Definitive Nachfolge für Waespi als CEO noch offen

Die Nachfolge von Sandra Lienhart als Leiterin Vertrieb wird interimistisch von ihrem bisherigen Stellvertreter Fabian Wetter wahrgenommen. Wetter wird zudem zum interimistischen Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Über die definitive Nachfolge von Andreas Waespi wird der Verwaltungsrat in den nächsten Monaten entscheiden. Ein entsprechendes Auswahlverfahren wurde vor Monatsfrist initiiert, teilt das Unternehmen mit.

Der Hauptsitz der Bank Coop AG befindet sich in Basel, allerdings handelt es sich beim Unternehmen um eine gesamtschweizerisch tätige Bank.

Konversation

  1. in Anbetracht der Besitzverhältnisse (Bank Coop gehört der Kantonalbank, Kantonalbank ist öffentlich-rechtlich, öffentlich-rechtlich unterliegt Quotenregelungen) stellt sich die Frage:

    Kann die Frau wirklich was oder ist sie eine Quotenfrau?

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel