Archiv von Literaturnobelpreisträger Machfus wird versteigert

Das Archiv des bislang einzigen Literaturnobelpreisträgers aus der arabischen Welt wird versteigert. Der Nachlass des ägyptischen Autors Nagib Machfus wird auf umgerechnet bis zu 82’000 Franken geschätzt. Das teilte das Auktionshaus Sotheby’s am Montag in London mit.

Autor Nagib Machfus im Jahr 2002 (Archiv) (Bild: sda)

Das Archiv des bislang einzigen Literaturnobelpreisträgers aus der arabischen Welt wird versteigert. Der Nachlass des ägyptischen Autors Nagib Machfus wird auf umgerechnet bis zu 82’000 Franken geschätzt. Das teilte das Auktionshaus Sotheby’s am Montag in London mit.

Der Nachlass besteht aus zahlreichen Manuskripten von den 1930er Jahren bis zum Tod des Dichters 2006, die teilweise noch nie zu sehen waren.

Die Versteigerung findet an diesem Donnerstag statt. Nach Angaben von Sotheby’s ist es das erste Mal, dass Manuskripte von Machfus bei einer öffentlichen Auktion versteigert werden.

Unter den Hammer kommen ausserdem ein Manuskript der englischen Dichterin Charlotte Brontë sowie eine frühe Shakespeare-Ausgabe.

Konversation

Nächster Artikel