Australien mit zwei Super-League-Spielern

Australien gibt als letzter Verband sein definitives Kader für die WM in Brasilien bekannt. Mit Oliver Bozanic (Luzern) und Dario Vidosic (Sion) sind auch zwei in der Schweiz tätige Spieler nominiert.

Oliver Bozanic im definitiven Kader der «Socceroos» (Bild: SI)

Australien gibt als letzter Verband sein definitives Kader für die WM in Brasilien bekannt. Mit Oliver Bozanic (Luzern) und Dario Vidosic (Sion) sind auch zwei in der Schweiz tätige Spieler nominiert.

Aus dem Aufgebot gestrichen wurden Mark Birighitti, Josh Kennedy, Tom Rogic und Luke Wilkshire. «Wir haben eine Mannschaft zusammengestellt, die Australien stolz machen kann», sagte Nationaltrainer Ange Postecoglou, der sieben Spieler aus der heimischen Liga nominierte. Als Captain fungiert Mittelfeldspieler Mile Jedinak von Crystal Palace.

Die «Socceroos» waren als erste ausländische Mannschaft nach Brasilien gereist. Zum Abschluss der Vorbereitung bestreiten sie am 6. Juni in Salvador de Bahia ihr letztes Testspiel gegen Kroatien. An der WM spielt Australien in der Gruppe B am 13. Juni gegen Chile. Es folgen die Partien gegen Holland (18. Juni) und gegen Titelverteidiger Spanien (23. Juni). als erste ausländische Mannschaft nach Brasilien gereist. Zum Abschluss der Vorbereitung bestreiten sie am 6. Juni in Salvador de Bahia ihr letztes Testspiel gegen Kroatien. An der WM spielt Australien in der Gruppe B am 13. Juni gegen Chile. Es folgen die Partien gegen Holland (18. Juni) und gegen Titelverteidiger Spanien (23. Juni).

Australiens 23-Mann-Kader. Tor: Mathew Ryan (Club Brügge), Mitchell Langerak (Borussia Dortmund), Eugene Galekovic (Adelaide United).

Abwehr: Jason Davidson (Heracles Almelo/Ho), Matthew Spiranovic (Western Sydney Wanderers), Ivan Franjic (Brisbane Roar), Bailey Wright (Preston North End/Eng), Ryan McGowan (Shandong Luneng/China), Alex Wilkinson (Jeonbuk Hyundai Motors/SKor).

Mittelfeld: Oliver Bozanic (Luzern), Mark Bresciano (Al Gharafa/Katar), James Holland (Austria Wien), Mile Jedinak (Crystal Palace), Matt McKay (Brisbane Roar), Mark Milligan (Melbourne Victory), Dario Vidosic (Sion), James Troisi (Melbourne Victory), Massimo Luongo (Swindon Town/Eng), Tommy Oar (FC Utrecht).

Angriff: Tim Cahill (New York Red Bulls), Matthew Leckie (FSV Frankfurt), Ben Halloran (Fortuna Düsseldorf), Adam Taggart (Newcastle Jets).

Konversation

Nächster Artikel