Ein smarter Begleiter für Familien: Die «Letsgokids»-App

Sie haben Kinder und benötigen ab und zu Tipps für die Freizeitgestaltung? Dann sollte Sie diesen App-Vorschlag nicht verpassen.

Une famille rentre de la plage d'Auvernier NE, ce dimanche 19 juin 2005, avec un petit bateau pneumatique en forme de dragon pour enfant, porte par le papa. Les temperatures estivales ont favorise l'exode des citadins vers les plages de toute la suisse. ( (Bild: SANDRO CAMPARDO)

Sie haben Kinder und benötigen ab und zu Tipps für die Freizeitgestaltung? Dann sollte Sie diesen App-Vorschlag nicht verpassen.

Nach den Velo-Enthusiasten ein kleines Gadget für Familien: «Letsgokids» sammelt Ausflugsziele für Familien in Deutschland und der Schweiz.

In Basel unter anderem dabei: das Anatomische Museum, das Feuerwehrmuseum oder die Freizeithalle Dreirosen. Zu jedem Ziel gibt es Informationen zu dem jeweiligen Angebot, Adresse und Kontaktmöglichkeiten sowie einen Link auf die Website.

Die Ausflugsziele lassen sich über die Umgebungssuche, die Stichwortsuche und über die Top30-Bestenliste finden. In der Gratis-Version gibt’s jeweils nur drei Ausflugsziele. Wer den vollen Umfang der App nutzen will, muss zahlen.

Und so sieht das ganze aus:

_
«Letsgokids» von Philipp Lueoend: Für Android und iPhone und iPad, Free-Version gratis, sonst 2 Franken.

Konversation

Nächster Artikel