Finger weg von den fünf Ringen!

So nicht! Das IOC ist mit einem Inserat des Hilfswerks Helvetas nicht einverstanden – wegen Markenrechtsverletzungen. Dabei sein ist alles. Der olympische Gedanke gilt aber nicht in jeder Hinsicht. So hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) keine Freude an einem Inserat der Hilfsorganisation Helvetas. Grund: angebliche Markenrechtsverletzungen durch die Anspielung auf die olympischen Ringe. Zwar […]

Die Basler «20 Minuten»-Ausgabe vom 8.8.2012

So nicht! Das IOC ist mit einem Inserat des Hilfswerks Helvetas nicht einverstanden – wegen Markenrechtsverletzungen.

Dabei sein ist alles. Der olympische Gedanke gilt aber nicht in jeder Hinsicht. So hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) keine Freude an einem Inserat der Hilfsorganisation Helvetas. Grund: angebliche Markenrechtsverletzungen durch die Anspielung auf die olympischen Ringe.

Zwar hat Helvetas reagiert und das Inserat aus dem Verkehr genommen. Doch beschert die Reaktion des IOC dem Inserat von Helvetas zusätzliche Aufmerksamkeit. «20 Minuten» etwa brachte in seiner Basler Ausgabe auf Seite 3 den Artikel und auf Seite 21 das Helvetas-Inserat.

Konversation

Nächster Artikel