Frau gerät auf Gegenfahrbahn – Vier Verletzte in Muhen AG

Eine Autofahrerin ist am Freitagmittag aus noch unbekannten Gründen auf der Suhrentalstrasse in Muhen AG auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit zwei anderen Autos zusammengeprallt. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Eine Autofahrerin ist am Freitagmittag aus noch unbekannten Gründen auf der Suhrentalstrasse in Muhen AG auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit zwei anderen Autos zusammengeprallt. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Augenzeugen hatten gemäss Polizeiangaben beobachtet, wie das Auto der Frau stetig nach links und schliesslich auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort streifte es zuerst einen entgegenkommenden Lieferwagen und stiess dann mit voller Wucht frontal in einen Personenwagen.

Die 24-jährige Unfallverursacherin erlitt mittelschwere Verletzungen. Das Kleinkind, das hinten im Kindersitz sass, blieb unverletzt. Mittelschwer verletzt wurde auch der 50-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos. Der 30-jährige Fahrer des Lieferwagens kam mit leichten Verletzungen davon.

Drei Ambulanzen brachten die Verletzten in umliegende Spitäler. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Lieferwagen, der in einem Kartoffelfeld neben der Strasse zum Stillstand kam, richtete zudem Landschaden an.

Konversation

Nächster Artikel