Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

Die TagesWoche-Community hat ganze Arbeit geleistet. Sämtliche in der Stadt platzierten Space Invaders wurden aufgespürt. Unsere Karte zeigt, wo. Kurz vor der Art Basel 2013 waren sie in Basel an diversen Mauern und Hauswänden gelandet: die Space Invaders. Die TagesWoche hat daraufhin die ersten lokalisiert und die Community gebeten, selber Space Invaders aufzuspüren. Nun können […]

Karte Space Invaders

Die TagesWoche-Community hat ganze Arbeit geleistet. Sämtliche in der Stadt platzierten Space Invaders wurden aufgespürt. Unsere Karte zeigt, wo.

Kurz vor der Art Basel 2013 waren sie in Basel an diversen Mauern und Hauswänden gelandet: die Space Invaders. Die TagesWoche hat daraufhin die ersten lokalisiert und die Community gebeten, selber Space Invaders aufzuspüren. Nun können wir vermelden: Die TagesWoche-Community hat ganze Arbeit geleistet. Sämtliche in der Stadt platzierten Space Invaders wurden gefunden. Unsere Karte zeigt, wo.

Space Invaders war 1978 eines der ersten Videospiele. Der Spieler musste sich mithilfe seiner Tastatur gegen eben diese Eindringlinge aus dem Weltraum erwehren. Heute geniesst Space Invaders Kultcharakter. Gerade neulich hat eine österreichische Webdesign-Agentur für Furore gesorgt, auf deren Webseite man Space Invaders spielen kann, wenn ein Link ungültig ist (auch die TagesWoche hat seit kurzem einen Space Invader zu Gast).

Aber zurück zu den Space Invaders in Basel. Die gekachelten Kunstwerke sind etwa am Rümelinsplatz oder am Barfi zu bestaunen (siehe Bildergalerie oben und Karte unten). Verantwortlich für die Werke dürfte der französische Streetart-Künstler namens Invader sein, der zuerst in Paris, später in Dutzenden Städten weltweit seine Invaders platziert hat. Bei der letzten Art Basel Miami im Dezember 2012 war er offiziell als Gast geladen (Arte hat einen kurzen Videobeitrag dazu).

Wir finden, die Space Invaders und das frühlingshafte Wetter schreien geradezu nach einem Stadtspaziergang auf den Spuren der Invasoren. Laut Streetartnews.net soll der französische Künstler 24 Invader in Basel platziert haben, unsere Community hat noch einen 25. gefunden. Derjenige beim Eo Ipso im Gundeli soll aber bereits älter sein.


Space Invader am Erasmusplatz auf einer größeren Karte anzeigen

Konversation

  1. Ich hab gerade ein Foto vom Januar 2012 gefunden, auf dem der gelbe Invader aus der St. Johanns-Vorstadt drauf ist… Ich weiss fast nicht mehr wo noch suchen ^-^

    @Toni Lötscher: Coole Sammlung!
    Mir hat das Foto mehr zu denken gegeben – hatte erst dort in der Bäumleingasse/beim Münster noch einen vermutet. Aber da war nix (also ausser ich bin mal wieder dran vorbeispaziert ^-^ )

    Danke Empfehlen (0 )
  2. Wir haben gestern Abend zwei neuen gefunden. Es gibt einen kleinen blauen auf „Galerie Katapult“, St.Johanns-Vorstadt 35 und einen zweiten kleinen gelben gegenüber auf Sankt Johanns-Vorstadt 38.

    Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (10)

Nächster Artikel