Neues Café: Alles Gute aus einem Umkreis von 39 Kilometern

Im Lebensmittelladen und der Café-Bar Radius 39 am Basler Wielandplatz ist der Name Programm: Die Produkte stammen aus einem Umkreis von 39 Kilometern. Die Angebote auf der Speise- und Getränkekarte im schönen und hellen Lokal am Wielandplatz sind mit Zahlen versehen: Bei Pepita steht 26, das Regioplättli ist mit der Bezeichnung weniger als 26, die […]

Der Name ist Programm: Radius 39 am Basler Wielandplatz.

Im Lebensmittelladen und der Café-Bar Radius 39 am Basler Wielandplatz ist der Name Programm: Die Produkte stammen aus einem Umkreis von 39 Kilometern.

Die Angebote auf der Speise- und Getränkekarte im schönen und hellen Lokal am Wielandplatz sind mit Zahlen versehen: Bei Pepita steht 26, das Regioplättli ist mit der Bezeichnung weniger als 26, die Weine mit 6 bis 37 versehen. Natürlich sind damit nicht die Preise für die Produkte gemeint, was vor allem beim Pepita schnell klarwerden dürfte. Vielmehr ist die Entfernung zum jeweiligen Produktionsort gemeint. Denn der Name der Café-Bar Radius 39 ist zugleich Programm. Alles, was es dort zu kaufen und zu konsumieren gibt, stammt aus einem Umkreis von weniger als 39 Kilometern.

«Wir wollen Produkte anbieten, die nicht nur qualitativ, sondern auch ökologisch hohen Massstäben genügen», sagt Lisa Vonder Mühll-Lüthy. Sie hat zusammen mit ihrem Ehemann Benedikt Vonder Mühll das Lokal ins Leben gerufen. Beruflich haben beide eigentlich beziehungsweise ursprünglich mit grossen Saiteninstrumenten zu tun: Lisa ist Cellistin, Benedikt Kontra- und E-Bassist. Beide sind neben ihrem Einsatz in ihrem Lokal nach wie vor als Musikerin und Musiker tätig, was vielleicht ein Grund dafür sein könnte, dass sie nun auch in ihrem Zweitjob ein feines Sensorium an den Tag legen.

Bis zum Fuss des Bözbergs

Dass sich das Angebot im Geschäft grossmehrheitlich auf regionale Produkte beschränkt, hat neben dem ökologischen auch noch den ökonomischen Nutzen, nämlich dass Produzentinnen und Produzenten aus der Region unterstützt werden. Grossmehrheitlich heisst, dass das Angebot an der Bar nicht ganz so dogmatisch diesen Richtlinien unterworfen ist: So stammt der Kaffee zum Beispiel nachvollziehbarerweise von ziemlich viel weiter weg, die Schokolade, zumindest was ihren Grundbestandteil Kakao angeht, ebenfalls.



Alles Gute stamm aus einem Umkreis von 39 Kilometern

Alles Gute stamm aus einem Umkreis von 39 Kilometern (Bild: Dominique Spirgi)

Aber sonst hält sich das Laden- und Cafébetreiberpaar ziemlich streng an ihre Richtlinien: Der Wein stammt vollauf aus dem 39-Kilometer-Umkreis. Das reicht für Weine aus dem südbadischen Markgräflerland, nicht aber für elsässische Weine, die man im Angebot entsprechend nicht findet. Und es reicht unter anderem für den vorzüglichen Malbec aus Hornussen am Fusse des Bözbergs. Das ist etwas über 37 Kilometer vom Wielandplatz entfernt, und damit auch Grund für den gewählten Radius von 39 Kilometern, sagt Lisa Vonder Mühll-Lüthy.

Im Sommer mit Aussenplätzen

Neben dem Café- und Bar-Angebot, neben den Mittagsmenüs, neben Pasta Ines-Frischteigwaren, Regio-Plättli und jeweils frisch zubereitete Sandwiches, gibt es eine stattliche Auswahl an regionalem Saisongemüse sowie weitere Produkte zu kaufen, die eben im Umkreis von 39 Kilometern produziert worden sind: vom Mehl und Nudeln aus der Mühle Maisprach über Schwarzbuebe- und Ueli-Bier bis hin zu Huusemer Hueschte-Gutzle.

_
Radius 39 ist geöffnet vom Dienstag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr. Es gibt Frühstück bis in den Nachmittag hinein (jeweils samstags), verschiedene Snacks, Speisen und ein Tagensmenü. Und ab 18 Uhr kann man im schönen Lokal sein Feierabend-Bier, einen regionalen Wein oder Sekt zum After-Work-Apéro geniessen.


Die schönsten Cafés in Basel und der Region

Welche Cafés bieten WLAN an? Welche haben sonntags geöffnet? Wo gibt es günstigen Kaffee? Unsere frisch überarbeitete Karte zu den schönsten Cafés in Basel und Region zeigt es Ihnen. Von David Bauer und Amir Mustedanagić.

Konversation

Nächster Artikel