Ei du scheeni Ladäärne

So schön war die Laternenausstellung auf dem Münsterplatz.

Der Panda ist erwacht: Die chinesische Wirtschaftsmacht zeigt Zähne.
Weltpolitik mit den irrsten Köpfen.
So viel zu bestaunen: Jede Laterne eine Entdeckung.
Es geht abwärts.
S Basler Rhyschwimme mit Wal.
D Wettstai Clique beschäftigt die Medienkrise.
Viele Zähne und ein Horn.
Ein magisches Sujet.
Schöne neue Welt.
Es geht aufwärts.
Lange Nasen im Basler Rathaus.
Licht ist Licht.
Ob kleines oder grosses Thema, auf den Laternen findet alles Platz.
Die Zukunft sei digital, heisst es. Die Welt sähe dann so aus.
Was ist das für 1 Entwicklung? Die 68er feiern ein Jubiläum.
Wie immer gut besucht: Die Laternenausstellung vor dem altehrwürdigen Münster.
Die Welt im Wandel – und der Basler Bildungsdirektor will zurück an die Uni.
Ein hochgehaltener Wert hat einen Käfer.
Rote Ampeln überall, das tut doch weh.
Bunt wie die Laternenausstellung.
Zwei unheimliche Zukunftsperspektiven.
Roger Federer auf der Erfolgswelle.
Turmbau zu Basel.
Auf dem Teller genauso wenig geschätzt wie auf dem Basler Fussballplatz: Grasshoppers.
Wenn die Computer-Maus zum Panzer wird.
Zum Anschauen gibt der Grasshopper aber allemal was her.

Konversation

Nächster Artikel