Impressionen vom ersten Tag der BScene 2016

Die Leistungsschau der Basler Musikszene, BScene, feiert ihren 20. Geburtstag. Mit Chorgesängen, Pop, Singer/Songwriter und elektrisierendem Rock.

Der «20 years BScene anniversary choir» setzte mit speziellen Interpretationen von Klassikern der BScene-Geschichte den Auftakt zur Jubiläumsausgabe.

(Bild: Dirk Wetzel)

Mit dem Zusammenschluss des Stimmbänder-Chors, des Basler Beizenchors und des Chors Singvoll kamen in der Reithalle der Kaserne Basel ganz schön viele singende Münder zusammen.

(Bild: Dirk Wetzel)


Die unverwüstlichen Lovebugs hatten in der Reithalle der Kaserne Basel ihren BScene-Auftritt.

(Bild: Dirk Wetzel)


Noch einmal Lovebugs: Die erfolgreichen Altstars der Basler Szene haben nach eigenen Aussagen dem Festival BScene viel zu verdanken.

(Bild: Dirk Wetzel)


Draussen herrschte Club-Wetter. Regen und Wind trieben die zahlreichen Besucherinnen und Besucher rasch rein in die Hallen …

(Bild: Dirk Wetzel)


… in denen dann auch ausgiebig gefeiert wurde.

(Bild: Dirk Wetzel)


Das Folk-Pop-Trio Goldbarne feierte im Parterre eine Plattentaufe mit eher sanften Tönen …

(Bild: Dirk Wetzel)


… zumindest, wenn man es mit dem Auftritt der Bitch Queens im Rossstall der Kaserne vergleicht.

(Bild: Dirk Wetzel)


Die High-Energy Live Show führte auch beim Publikum zu Energiesschüben.

(Bild: Dirk Wetzel)

20 Jahre Bscene: Die Jubiläumsausgabe ist eröffnet. Mit einem, ja, drei Chören, die extra für diesen Abend Basler Popklassiker einstudiert haben. Es folgten die ersten von über 60 Acts auf zwölf Bühnen, zum Teil eben mit den Originalversionen dieser lokalen Evergreens. Heute Samstag geht es weiter.

Konversation

Nächster Artikel