Die besten «Flohmis» in Basel

Ob hip und trendy oder eher altmodisch und antik: Flohmärkte sind beliebt und die ideale Beschäftigung für ein sonniges Wochenende. Wir zeigen Ihnen, wo man in Basel die besten Schnäppchen findet.

Anders als der Name andeutet gibt es auf dem Letziplatz mehr als nur Plunder.

Ob hip und trendy oder eher altmodisch und antik: Flohmärkte sind beliebt und die ideale Beschäftigung für ein sonniges Wochenende. Wir zeigen Ihnen, wo man in Basel die besten Schnäppchen findet.

Kleine Schätze, grosse Schnäppchen: Der Flohmarkt ist ein beliebter Ort um die eigenen Kellerfunde loszuwerden und in den Kisten anderer nach neuen Kostbarkeiten zu stöbern. Insbesondere während den warmen Sommermonaten findet das Flanieren zwischen Elektroschrott und Antiquitäten grossen Anklang.

Damit Sie zwischen Grossmutters altem Geschirr und dicht behangenen Kleiderstangen nicht den Überblick verlieren, haben wir für Sie die fünf besten Basler «Flohmis» zusammengestellt.


Petersplatz

Der älteste und bekannteste Flohmarkt in Basel ist der «Peti-Flohmi». Bereits in den frühen Morgenstunden tummeln sich die eifrigen Jäger und Sammler unter den Bäumen vor dem Kollegiengebäude, denn zwischen Kinderkleidern und Fahrrädern verbergen sich wertvolle Antiquitäten.



Der «Peti-flomi» ist insbesondere bei Händlern und Profis sehr beliebt.

Der «Peti-Flomi» ist insbesondere bei Händlern und Profis sehr beliebt.

Wann: Jeden Samstag, 7.30 bis 16 Uhr (Kein Flohmarkt am 1. August und während der Herbstmesse) 

Wo: Petersplatz, 4001 Basel. 

Platzreservation: Die Standgebühr beträgt 20 Franken/2 Meter (10 Franken für jeden weiteren Meter). Reservationen können online jeweils ab Dienstag 9 Uhr, für die zwei darauffolgenden Samstage gemacht werden. Weitere Infos.


Letziplunder

Klein aber fein und mit viel gutem Essen: Der Flohmarkt bei der Basler Papiermühle findet zwei mal pro Jahr statt und ist insbesondere wegen seiner Lage im schönen St. Alban Tal entlang der Stadtmauer sehr zu empfehlen. Ob funkelnder Schmuck, orientalische Teller, Secondhand-Designerkleider oder originelle Möbel – Der Letziplunder bietet alles was das Trödler-Herz begehrt.



Anders als der Name andeutet gibt es auf dem Letziplatz mehr als nur Plunder.

Anders als der Name andeutet gibt es auf dem Letziplatz mehr als nur Plunder.

Wann: Samstag 27. Juni 2015 und Samstag 26. September 2015, 8.30-16 Uhr

Wo: Letziplatz, St. Alban-Tal 35, 4052 Basel.

Platzreservation: Die Standgebühr beträgt 22 Franken/2 Meter. Anmeldungen müssen direkt im Geschäft von Anders Vesterby in der St. Alban-Vorstadt 50, 4052 Basel, eingereicht werden. Weitere Infos.

 

Nachbar’s Garten

Der Flohmarkt im Nachbar’s Garten, zwischen der Kuppel und dem Restaurant Aqua, ist besonders bei Hippstern und Trendsettern sehr beliebt. In lauschiger Strandatmosphäre findet man nicht nur modische Secondhand-Kleidung, sondern auch den einen oder anderen Nachwuchs-Designer mit seinen Produkten. Wer genug gestöbert hat, kann sich an der Bar verpflegen und von einem Liegestuhl aus die Szene beobachten.



Entspannte Atmosphäre im Nachbar's Garten, ein Flohmarkt zum Verweilen.

Entspannte Atmosphäre im Nachbar’s Garten, ein Flohmarkt zum Verweilen.

Wann: In der warmen Jahreszeit jeweils am zweiten Sonntag im Monat, 14. Juni, 12. Juli, 9. August, 13. September 2015, ab 10 Uhr.

Wo: Neben der Kuppel im Nachbar’s Garten, Binningerstrasse 14, 4056 Basel

Platzreservation: Die Standgebühr beträgt 20 Franken (oder Tisch selbst mitbringen). Anmelden muss man sich per E-Mail bei henning@garagebasel.ch. Weitere Infos.

 

Dachterrasse Hinterhof

«Schubladen & Modeflomi» nennt sich der Flohmarkt auf der Dachterrasse beim Hinterhof in Nähe Dreispitz. Angeboten wird eine bunte Mischung aus Alt und Neu. Nebst Secondhand-Waren gibt es hier auch viele lokale Klein-Designer die ihre neusten Entwürfe präsentieren. Dazu gibt es Reggae-Beats und argentinische Spezialitäten vom Grill. 



Gute Aussicht, Gutes Essen, Gute Vibes: Der Modeflohmarkt auf der Hinterhof-Terrasse.

Gute Aussicht, Gutes Essen, Gute Vibes: Der Modeflohmarkt auf der Hinterhof-Terrasse.

Wann: Der nächste Flohmarkt findet am 25. Juni 2015 statt, ab 18 Uhr.

Wo: Hinterhof Bar und Dachterrasse, Münchensteinerstrasse 81, Basel.

Platzreservation: Die Standgebühr beträgt 10 Franken für Flohmarkt und 30 Franken für Designer. Anmelden kann man sich online. Weitere Infos.

 

Markthalle

Diese Location ist insbesondere bei schlechtem Wetter ideal und empfiehlt sich nicht nur für Flohmarkt-Liebhaber, sondern für alle, die gerne gemütlich brunchen und gut essen. Zwischen den Flohmarkt Ständen findet man ein reiches Angebot an Gerichten aus der ganzen Welt – oder einfach Kaffee und Kuchen.



Essen, einkaufen oder einfach gemütlich das Treiben beobachten: Der Markthallen Flohmarkt bietet etwas für jeden Geschmack.

Essen, einkaufen oder einfach gemütlich das Treiben beobachten: Der Markthallen Flohmarkt bietet etwas für jeden Geschmack.

Wann: Immer am ersten Sonntag des Monats, von 10-17 Uhr. 

Wo: Markthalle Basel, Viaduktstrasse 10, 4051 Basel.

Platzreservation: Die Standgebühr beträgt 15 Franken/1 Meter. Reservationen können online gemacht werden. Weitere Infos.

_
Wissen Sie andere Flohmis, die erwähnenswert sind? Wir freuen uns auf den Tipp in der Kommentarspalte.

Konversation

Nächster Artikel