In Basel brannte ein Hotelschiff

Am Samstagnacht kam es auf einem Hotelschiff im Rhein zu einem Brandfall. Eine Person wurde dabei verletzt.

Ein Feuerwerk, das niemand wollte: Auf einem Hotelschiff brach ein Brand aus. (Bild: TaWo-Leser Tizian90)

Samstagnacht kam es auf einem Hotelschiff im Rhein zu einem Brandfall. Eine Person wurde dabei verletzt.

Sie liegen nicht nur während der grossen Messen in Basel vor Anker: die Hotelschiffe. Am Samstag kam es auf einer schwimmenden Herberge zu einem Brand: Um 4 Uhr morgens stellte die Besatzung starken Rauch auf dem Boot fest. In der Folge verständigte sie telefonisch die Notfallinstitutionen, worauf das Schiff evakuiert wurde. 67 Passagiere und eine 25-köpfige Crew hatten sich darauf befunden. Eine Person war verletzt und musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Notfallstation eingewiesen werden.

Durch die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt konnte der Brand, der in der Lingerie im untersten Stock des Schiffes ausgebrochen war, gelöscht werden. Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Kriminaltechnischen Abteilung. 

_
Um sachdienliche Hinweise wird seitens Polizei Basel-Stadt gebeten: Tel. 061 267 71 11

Konversation

Nächster Artikel