Schnapszahl-Hochzeit: Ansturm auf die Zivilstandsämter

In den Zivilstandsämtern beider Basel geht heute die Post ab: 27 Paare haben sich das Schnapszahl-Datum 8.8.2018 für ihre Vermählung ausgesucht. In Basel legt man für diesen Tag sogar eine Extraschicht ein.

Ja, ich will! 27 Paare trauen sich am 8.8.2018 in der Region Basel.

Die Standesbeamtinnen und Standesbeamten der Region Basel kommen heute richtig ins Schwitzen: Die Zivilstandsämter werden am Schnapszahl-Datum 8.8.2018 regelrecht von Heiratswilligen bestürmt.

Basel-Stadt kommt an diesem speziellen Datum den Paaren entgegen: «Mittwochs vollziehen wir normalerweise keine Trauungen, da aber der 8.8.2018 auf einen Mittwoch fällt, haben wir ausnahmsweise den Tag für Trauungen freigegeben», sagt Martin Schütz, Leiter Kommunikation des Justiz- und Sicherheitsdepartements.

Insgesamt finden im Zivilstandsamt Basel-Stadt heute elf Trauungen statt. «Da wir an diesem Tag nun, obwohl es ein Mittwoch ist, bis auf einen Termin ausgebucht sind, gehen wir davon aus, dass dieser Schnapstag bei den Kunden beliebt war.»

Ausgebucht im Baselbiet

Noch mehr Paare werden am 8.8.2018 im Baselbiet heiraten: Insgesamt 16 Trauungen finden beim Zivilstandsamt Basel-Landschaft statt. Das Zivilstandsamt sei ausgebucht, sagt deren Leiterin Angela Weber.

Das gilt auch am 18.8.2018. An diesem Samstag werden insgesamt acht Trauungen stattfinden. In Basel-Stadt ist das Standesamt mit sechs Trauungen ebenfalls ausgebucht.

«Auf solche speziellen Daten stürzen sich die Paare, solche Termine sind immer beliebt. Das wird auch am 9.9.2019 und 19.9.2019 so sein», sagt Angela Weber voraus.

Konversation

Nächster Artikel