75 Jahre Fussball in der Region (und etwas mehr) in einem Buch vereint

Ein Jahr lang hat die TagesWoche zusammen mit dem Fussballverband Nordwestschweiz Geschichten aus dem regionalen Fussball gesammelt. Ergänzt mit einem ausführlichen Statistikteil sind diese nun auch als Buch erhältlich.

Das Buchcover 75 Jahre Fussballverband Nordwestschweiz 1939–2014.

Ein Jahr lang hat die TagesWoche zusammen mit dem Fussballverband Nordwestschweiz Geschichten aus dem regionalen Fussball gesammelt. Ergänzt mit einem ausführlichen Statistikteil sind diese nun auch als Buch erhältlich.

» Hier geht es zur Online-Aufbereitung der Geschichte des Fussballs in der Nordwestschweiz

Es war ein Versuch mit offenem Ende, den der Fussballverband Nordwestschweiz zu seinem 75. Geburtstag gewagt hat. In seinem Jubiläumsjahr machte sich der Verband in Zusammenarbeit mit der TagesWoche, dem Sportmuseum Schweiz und dem Fussball-Autor Daniel Schaub auf, Geschichten aus dem regionalen Fussball zu sammeln.

Hier gibts was zu gewinnen!

Die TagesWoche verlost fünf Exemplare des Buchs «75 Jahre Fussballverband Nordwestschweiz» unter jenen Leserinnen und Lesern, die einen Kommentar zu diesem Artikel hinterlassen.

Ein Wagnis, das sich gelohnt hat. Gefunden wurden nämlich nicht nur die Geschichten der grossen Traditionsclubs, wie jene des fast verglühten FC Nordstern, der einst im Kleinbasel mindestens so populär war wie der FC Basel. Da schildert etwa ein kleiner Verein wie der SC Hungaria, wieso er unter der zu schnellen Integration der zweiten Generation der Ungarn-Flüchtlinge leidet. Oder es erzählt ein Schiedsrichter, wie er während eines Spiels bestohlen wird und darum bei seinem Kollegen auf der Couch landet.

Interaktiv und als Buch

Veröffentlicht sind die Geschichten mit Unterstützung der TagesWoche nicht nur auf einer interaktiven Website des Fussballs in der Nordwestschweiz. In Kooperation mit dem rotweiss Verlag ist nun auch ein Jubiläumsbuch erschienen, in dem die Anekdoten und historischen Abrisse mit zahlreichen Statistiken angereichert sind.

Entstanden ist ein Buch, das die Entwicklung des Fussballs in der Region von der Anfangszeit Ende des 19. Jahrhunderts bis ins 21. Jahrhundert verfolgt und Frauenfussball, Schiedsrichter, Arbeiter- sowie Firmen-Sport behandelt.

Der Fussball spiegelt die Gesellschaft

Immer wieder spiegeln sich gesellschaftliche Realitäten auf dem Fussballplatz. Zum Beispiel in der Geschichte des ersten Frauenteams des DFC Therwil, das zwischen Hunde-Exkrementen trainieren muss, weil Frauenfussball in den frühen Siebzigerjahren maximal toleriert wird. Oder im Überblick über den Aufstieg und Fall des Arbeiterfussballs, der einst ein ernsthafter Nebenbuhler zum «bürgerlichen» Fussballverband war. Und natürlich dann, wenn sich die Einwanderer-Wellen anhand der Gründungen von Migranten-Clubs nachvollziehen lassen.

Daneben gibt es leichtere und manchmal verblüffende Anekdoten aus älterer und jüngerer Vergangenheit zu entdecken: Etwa, dass der FC Concordia einst einen nationalen Cup gewann, den Pokal schliesslich aber doch wieder verlor. Weswegen der FC Gelterkinden einst Angst hatte, seine Jugend spiele zu viel (!) Fussball. Was Pratteler Fussball-Trainer nach China führte. Oder wie die Old Boys zu den ersten Forfait-Siegern der Schweiz wurden.

Eine Lücke wird geschlossen

Das Buch hat nicht den Anspruch, eine alles umfassende Historie des Fussballs in der Region Basel zu sein. Und doch macht die Sammlung an grossen und kleinen Geschichten die Entwicklung des populärsten Sports in der Region fassbar. So schliesst «75 Jahre Fussballverband Nordwestschweiz» eine Lücke, die seit Eugen A. Meiers «Fussball» aus dem Jahr 1979 bestand.

__

«75 Jahre Fussballverband Nordwestschweiz 1939 – 2014»
Daniel Schaub, Florian Raz; rotweiss Verlag Basel; ISBN 978-3-7245-2042-9
Erhältlich u.a. bei leseshop.ch für 25 Franken

Konversation

  1. Grossartig! Endlich kann ich eine Bildungslücke schliessen und mein Freund Johnny, ein passionierter Sporthistoriker, Groundhopper und Basel Liebhaber, mit diesem Buch an Weihnachten beglücken.
    Irgendwann, so hoffe ich, gibts in der NLA wieder ein Stadtderby das seinen Namen auch verdient: FCB gegen Nordstern. Come on you stars!

    Danke Empfehlen (0 )
  2. Na, dieses Buch würde sich doch sehr gut machen in der Bibliothek des FCZ-Museum. Schliesslich haben wir hier keine Berührungsängste und auch das 100-Jahr-GC-Buch im Gestell.

    Danke Empfehlen (0 )
  3. Eine schöne Ergänzung zu meinem „Die Geschichte des Schweizer Fussballs“, weil das ist von 1950, und seitdem ist ja schon noch ein wenig passiert…

    Danke Empfehlen (0 )
  4. Ich bin ja mal gespannt, welche Geschichten hier zum Vorschein kommen. Über „meinen“ Dorfclub bin ich bereits gut im Bilde, aber das neue Gesamtwerk dürfte noch weitere spannende Einblicke in die Welt des regionalen Fussballs geben.

    Danke Empfehlen (0 )
  5. Vor einiger Zeit habe ich selbst an einem Buch zum regionalen Fussball mitgearbeitet und deshalb schon die einzelnen Artikel mit Interesse und teils auch mit Vergnügen gelesen. Das Ganze nun gebündelt und gebunden auf dem Büchergestell zu haben, ist daher beinahe Pflicht für mich…

    Danke Empfehlen (0 )
  6. Allen Beteiligten an diesem Buch meinen Respekt…das muss eine Riesenarbeit gewesen sein, diese Recherche jenseits des Internets.

    Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (10)

Nächster Artikel