Fotos aus der Schinken-Kiste – die Bilder aus unserer Lochkamera-Aktion

Zum Internationalen Lochkameratag bastelten wir einfachste Kameras, hier zeigen wir Ihnen die Resultate.

Martin testet, ob die Kiste wirklich lichtdicht ist.

Am Sonntagmorgen haben wir zum grossen Basteln geladen. Anlässlich des Internationalen Lochkameratags durfte man unter Anleitung aus handelsüblichen Schachteln Kameras bauen und damit gleich im Quartier fotografieren. Im Labor der Stadtwerkstatt wurden die Bilder entwickelt und ausgelegt.

Dabei zeigten einige Bastler grosse Kreativität. Darum wurden nicht nur aus Schachteln Lochkameras gebaut – auch Blumentöpfe wurden in Fotoapparate verwandelt.

Ganze 25 Minuten musste Martin in der prallen Sonne sitzen, bis er endlich seitenverkehrt in der Kiste landete.
Die St.-Johanns-Vorstadt.

Konversation

Nächster Artikel