Gewinnen Sie Tickets für «Frauen» im Ackermanns-Hof

Das Theaterstück «Frauen» von Anina Jendreyko erlebt eine Wiederaufnahme. Wir verlosen Gratis-Tickets.

Es geht um Frauen, und das betrifft auch die Männer. (Bild: Matthias Wäckerlin)

Wenn in Basel jemand gesellschaftspolitisch relevantes Theater macht, dann Anina Jendreyko. Das schrieben wir Anfang Jahr, als wir die Regisseurin anlässlich der Premiere ihres Stücks «Frauen» interviewten. Nun gibt es eine Wiederaufnahme, in der Druckereihalle Ackermannshof.

https://tageswoche.ch/allgemein/wirkliche-gleichberechtigung-ist-nur-fuer-frauen-moeglich-die-kinderlos-bleiben/

Warum Sie das sehen sollten (auch wenn Sie keine Tickets gewinnen), weiss Regisseurin Jendreyko: «Frauen» ist kein Lehrstück. Es ist auch überhaupt keine Anklage an die Männer. Es ist ein Stück von und mit Frauen – es geht um uns, und davon betrifft vieles auch die Männer. Es geht darum zu zeigen, was wir mit unserer Konditionierung machen. Das Stück gibt dabei auch keine Lösung für die aufgezeigten Probleme vor. Vielmehr sollen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer wiedererkennen und zum Reflektieren angeregt werden.»

Wir verlosen 3×2 Tickets: Nehmen Sie mittels folgendem Formular bis zum 20. Oktober um 12 Uhr mittags teil und geben Sie an, ob Sie die Tickets für die Vorstellung am Freitag, 20. oder am Samstag, 21. Oktober möchten.

Dieser Wettbewerb ist beendet.

«Frauen»: Druckereihalle Ackermannshof, St. Johanns Vorstadt 19-21.
Spieldaten: 20., 21., 25., 26. und 28. Oktober 2017.

Am 21. Oktober findet im Anschluss an die Aufführung ein Publikumsgespräch statt mit Tamara Funiciello (Juso), Susan Bagdach (Interkulturelles Frauen und Mädchen Gesundheitszentrum), Alina Immos (Spielerin Junges Theater Basel) und Anina Jendreyko.

Konversation

Nächster Artikel