Gasbrand führt zu Tram-Stau in der Innenstadt

Am Dienstagmorgen musste man sich in der Innenstadt gedulden. Wegen eines Brandes und eines Feuerwehreinsatzes staute sich der Tram-Verkehr in der Innenstadt bis hin zur Wettsteinbrücke.

Am Dienstagmorgen musste man sich in der Innenstadt gedulden. Wegen eines Brandes und eines Feuerwehreinsatzes staute sich der Tram-Verkehr in der Innenstadt bis hin zur Wettsteinbrücke.

In einem Geschäfts- und Wohnhaus in der Falknerstrasse ist es am Dienstagmorgen zu einem Gasbrand gekommen. Wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilt, hörten kurz vor 8.30 Uhr mehrere Anwohner einen «lauten Knall» und stellten eine starke Rauchentwicklung aus der Liegenschaft fest.

Die Anwohner verständigten daraufhin die Rettungsdienste, heisst es in der Medienmitteilung weiter: «Kurze Zeit später konnte die Feuerwehr eine Frau, welche Zuflucht auf einem Balkon im 2. Stock der Liegenschaft gesucht hatte, über die Drehleiter retten.»

Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung eingewiesen

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass ein Mitarbeiter eines Goldschmiedateliers mit Lötarbeiten beschäftigt war, als es aus noch unbekannten Gründen in einem Nebenraum des Ateliers zu einer Verpuffung kam. «Dabei entstand ein so genannter Gasbrand», teilt die Staatsanwaltschaft weiter mit. Die Feuerwehr habe sofort die Gaszufuhr in der Liegenschaft abgestellt und das Feuer gelöscht. 

Die gerettete Frau musste wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung durch die Sanität in die Notfallstation eingewiesen werden.

Während des Einsatzes der Feuerwehr und der Rettungskräfte musste der Verkehr gestoppt werden, was zu einem Tram-Stau in der Innenstadt bis hin zur Wettsteinbrücke führte. Die BVB-Leitstelle teilte kurz nach 9 Uhr mit, dass die Blockierung inzwischen aufgehoben sei. Allerdings kam es zu Folgeverspätungen.


 

Konversation

  1. Ich gehe davon aus, dass die Tramkurse via Wettsteinbrücke umgeleitet wurden, also der sogenannten „Fasnachtsumleitung“. Wie kann dann der im Beitrag erwähnte „Tram-Stau in der Innenstadt bis hin zur Wettsteinbrücke“ entstanden sein???

    Danke Empfehlen (0 )
    1. @Buschweiler, Gewichtung und Fokussierung ist für mich auch eine Qualität (vor allem wenn auf die vollständige Liste hingewiesen wird und Sie sie nicht suchen müssen). Aber wie gesagt: Wir können das Thema gerne vertiefen, diese Kommentarspalte ist allerdings sicherlich nicht der richtige Ort dafür. Wie schon gesagt: Sie sind eingeladen, bei uns vorbeizukommen.

      Danke Empfehlen (0 )
  2. Der Fehler ist behoben. Tut mir leid. @Buschweiler, von meinem Fehler auf alle zu schliessen, ist etwas vermessen. Sie dürfen gerne vorbei kommen und Ihre Behauptung überprüfen.

    Danke Empfehlen (0 )
  3. Die Strasse heisst eben nicht Falkenstrasse soldern Falknerstrasse. Die Strasse ist ein paar Schritte von der TW-Redaktion entfernt.

    Danke Empfehlen (0 )
  4. Das habe mich auch gefragt, Fabienne Moerik. Leider ist dies kein Einzelfall. Es wird ziemlich schluddrig gearbeitet. Qualität hat in der Redaktionsstube der TagesWoche leider keinen hohen Stellenwert. Jeder kann sich zu solch einem Produkt seine eigenen Gedanken machen.

    Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (8)

Nächster Artikel