Präsident mit 21: Die Grünen wählen Bálint Csontos an die Spitze

Der Jus-Student wird Nachfolger von Florence Brenzikofer, die nach fünf Jahren als Präsidentin der Grünen Baselland zurückgetreten ist.

Bálint Csontos mit Vorgängerin Florence Brenzikofer. (Bild: Grüne Baselland)

Bálint Csontos ist neuer Präsident der Grünen Baselland. Das teilt die Partei am Dienstagabend mit. Der 21-Jährige bringt in seinem Alter bereits Erfahrung als Gemeinderat in seiner Wohngemeinde Ramlinsburg mit sowie als Co-Präsident des Jungen Grünen Bündnis Nordwest.

Nach Adil Koller (24) bei der SP ist Csontos nun der zweite «Twen», der im Baselbiet eine linke Partei anführt. Das scheint gut zu funktionieren: Unter Koller hat die SP in den letzten zwei Jahren acht Prozent mehr Mitglieder dazugewonnen, wie «20 Minuten» konstatiert. An Altbewährtem halten dagegen die Freisinnigen fest, bei denen am Donnerstag der 70-jährige Paul Hofer zum ältesten Parteipräsident im Kanton gewählt werden dürfte.

Ob Csontos sein jugendliches Alter nicht als Defizit erachtet, will das «Regionaljournal Basel» von ihm wissen. Dieser verneint cool: «Nein, ich erachte das als Zufall.»

Mehr von diesem Mann? Die «Schweiz am Wochenende» hat Bálint Csontos porträtiert.

Konversation

Nächster Artikel