Tag für Tag im Einsatz für Sie

Dass die TagesWoche fünf Jahre nach ihrer Gründung eine wichtige Rolle in Basel einnimmt, ist das Verdienst von allen, die an der Entwicklung der TaWo mitgewirkt haben.

(Bild: Nils Fisch)

Dass die TagesWoche fünf Jahre nach ihrer Gründung eine wichtige Rolle in Basel einnimmt, ist das Verdienst von allen, die an der Entwicklung der TaWo mitgewirkt haben.

Die TagesWoche hat den Wahlsonntag mit ihrer Berichterstattung geprägt wie kaum ein anderes Medium. Unsere Inhalte wurden schweizweit aufgenommen, sie wurden vertwittert und verfacebookt, gelobt und auch kritisiert.

Und die Wahlen in Basel-Stadt sind noch nicht vorbei. Die siegreiche Linke tritt für die letzten beiden Sitze nochmals mit zwei Kandidaten an und will die Bürgerlichen definitiv beelenden. Letztere stellen ebenfalls zwei Kandidaten, haben aber kaum Aussicht auf einen Doppel-Erfolg. Der chancenlose SVP-Kandidat Lorenz Nägelin wird von der bürgerlichen Boygroup nur noch pro forma unterstützt. Zu sehr muss der amtierende Sicherheitsdirektor Baschi Dürr um seine eigene Zukunft kämpfen. Wir werden natürlich auch diesen zweiten Wahlgang eng begleiten.

Keine Zeitung ohne Stiftung

Dass die TagesWoche fünf Jahre nach ihrer Gründung eine so wichtige Rolle in Basel einnimmt, ist das Verdienst von allen, die an der Entwicklung der TaWo mitgewirkt haben, besonders aber von den Personen, die Tag für Tag für Sie, unsere Leserinnen und Leser, im Einsatz sind. Die Journalisten recherchieren mit Leidenschaft, ehrlich, mutig und ohne Berührungsängste oder politischen Auftrag. Im Hintergrund gestalten Layouter die Seiten der gedruckten Ausgabe, lesen Korrektoren und Produzenten alle Beiträge auf Fehler und inhaltliche Ungereimtheiten und gestalten IT-Spezialisten interaktive Grafiken.

Das Projekt TagesWoche wäre ohne die Impulse von Beatrice Oeri wohl nie realisiert worden. Sie wollte damit eine offene und tolerante Gesellschaft fördern und den Baslerinnen und Baslern eine Alternative zu den bestehenden Informationsmedien anbieten. Dass die TagesWoche heute ihren fünften Geburtstag feiert, ist ihrer grosszügigen Unterstützung über die Stiftung für Medienvielfalt zu verdanken – ohne sie könnte die TaWo auch heute nicht existieren. 

Was wir sind, woher wir kommen und wohin es gehen soll: Alles zum Jubiläum der TagesWoche in der Übersicht.

Konversation

Nächster Artikel