Tramhaltestelle Barfüsserplatz wird temporär verlegt

Die Basler Verkehrsbetriebe (BVB) verlegen die Haltestelle Barfüsserplatz vom 2. bis voraussichtlich 15. Juli in die Falknerstrasse. Das bedeutet auch ein Halteverbot für einen Streckenabschnitt von etwa 20 Metern.

Provisorische Haltestelle (Bild: Annina Striebel)

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) verlegen die Haltestelle Barfüsserplatz vom 2. bis voraussichtlich 15. Juli in die Falknerstrasse. Das bedeutet auch ein Halteverbot für einen Streckenabschnitt von etwa 20 Metern.

Die Tramgeleise am Barfüsserplatz müssen wegen «Verschleiss und Abnutzung» ersetzt werden, schreiben die BVB (Basler Verkehrs-Betriebe) in einer Medienmitteilung. Deshalb wird ab Montag, 2. Juli, ab 4.15 Uhr früh die provisorische Haltestelle an der Falknerstrasse für Trams aus beiden Richtungen genutzt. Sie befindet sich etwa 110 Meter verschoben in Richtung Marktplatz.

Die Haltestelle der Tramlinie 3 ist davon nicht betroffen.

«Die BVB dankt allen Fahrgästen sowie dem betroffenen Gewerbe für das Verständnis», nehmen die BVB vorweg.

Für die Gewerbetreibenden beudetet die Verlegung der Haltestelle, dass die Anlieferbedingungen zum Teil erschwert werden. Doch Marc Winiger, Inhaber der Parfümerie Hyazinth, hofft neben dieser negativen Auswirkung auch auf einen positiven Effekt: «Möglicherweise sehen jetzt mehr Leute unser Geschäft, zum Beispiel jene, die auf das Tram warten.»

Das Halteverbot für den betroffenen Abschnitt der Falknerstrasse gilt bereits seit Mittwoch. Allerdings scheinen das noch nicht alle zur Kenntnis genommen zu haben: Zwei Polizistinnen sprachen heute Vormittag mit einem Handwerker, der seinen Wagen neben eine Baustelle gestellt hatte, die sich bei der provisorischen Haltestelle befindet.

Konversation

Nächster Artikel