Weniger Macht für die Stadtbildkommission

Die Stadtbildkommission hat einen schweren Stand. Kritiker wollen ihre Kompetenzen massiv einschränken.

Die Stadtbildkommission darf nicht mehr über das Anbringen von Sonnenkollektoren bestimmen. Und es drohen ihr weitere Einschränkungen. (Bild: Keystone)

Für ihre Kritiker ist die Stadtbildkommission zu mächtig. Sowohl die FDP und SVP als auch der Gewerbe- und der Hauseigentümerverband und auch die SP wollen die Entscheide der Kommission auf Baubegehren von «grosser Tragweite oder grundsätzlicher Natur für das Stadtbild» beschränken, schreibt die «Basellandschaftliche Zeitung».

Zum bz-Artikel: Die Oberbaubehörde bleibt unter grossem Druck

Auf einen entsprechenden Beschluss des Grossen Rats von 2015 liess Regierungsrat Hans-Peter Wessels nochmals eine öffentliche Vernehmlassung durchführen, die heute Freitag endet. Schon jetzt ist klar: Man hält an einer Einschränkung der Kommissionskompetenzen fest. Bei der FDP kann man sich gemäss Präsident Luca Urgese sogar «weitergehende Schritte vorstellen».

Konversation

Nächster Artikel