Am Samstag winkt die Basler Aufstiegsparty

Ein Sieg fehlt den Handballern des RTV Basel für den Wiederaufstieg in die Nationalliga A. Und es spricht wenig dafür, dass der STV Baden diesen noch verhindern kann, wenn es am Samstag im Rankhof um 18 Uhr losgeht.

Szenen aus dem Aufstiegsplayoff: Basels Tibor Jurjevic im Abschluss gegen Badens Remo Hochstrasser. 

Der Rankhof ist immer mal wieder für einen emotionalen Abend gut. Gerne erinnert man sich zurück an den 26. April 2017. Zwar ging es für den RTV Basel damals nicht wirklich wunschgemäss aus – er stieg in die Nationalliga B ab. Aber die Zuschauerinnen und Zuschauer kamen auf ganzer Linie auf ihre Kosten. Voll besetzte Halle, eine brasilianische Samba-Truppe gab den Takt an, und dann war auch noch der ewige Torhüter Pascal Stauber reaktiviert worden.

Diesen Samstag winkt dem Rankhof ein weiterer emotionaler Abend. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Spielen der Aufstiegs-Playoffs fehlt dem RTV nur noch ein Erfolg, um in die Nationalliga A zurückzukehren. Um 18 Uhr wird die Partie gegen den STV Baden angepfiffen.

Es deutet wenig darauf hin, dass irgendetwas die Aufstiegsparty verhindern könnte: Am Samstag der Vorwoche gewann der RTV den Auftakt mit 32:28, und am Mittwoch, als gemäss eigener Angabe 150 Fans in den Aargau mitgereist sind, legte er noch souveräner mit einem 26:19-Sieg nach. Dazu kommt, dass die Basler gegen die Badener beide Spiele der Qualifikation gewannen. 

Stimmungsvolle Bilder bei «Telebasel»: Das regionale Fernsehen war beim Auswärtsspiel in Baden dabei und hat die Partie eingefangen. Die Bilder gibt es » hier.

Konversation

Nächster Artikel