Auch wir haben einen Titelverteidiger und Serienmeister

Die Champions League kennt es seit Samstag, als Real Madrid erstmals die Titelverteidigung gelungen ist, und auch in unserem Tippspiel «Knack den Kiesel» heisst der Sieger bei der Ausgabe 5.0 so wie in der Staffel zuvor: Tomturbo alias Thomas Eichholzer. Wir verneigen uns.

Knack den Kiesel

Die Champions League kennt es seit Samstag, als Real Madrid erstmals die Titelverteidigung gelungen ist, und auch in unserem Tippspiel «Knack den Kiesel» heisst der Sieger bei der Ausgabe 5.0 so wie in der Staffel zuvor: Tomturbo alias Thomas Eichholzer. Wir verneigen uns.

Das, was der Super League abgegangen ist, hatten wir bei unserem Tippspiel «Knack den Kiesel» reichlich zu bieten: Spannung. Da wurde in der letzten Runde die Spitze noch einmal ordentlich durcheinandergewirbelt und lag die Top 10 schliesslich nur acht Punkte auseinander. Das gab es in all den Jahren noch nie.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung von zwei Pünktchen gewinnt «Tomturbo» vor «Schlagovic», einem Tipper der ersten, unbeschwerten Stunde, als unser Tippspiel noch unter «Schlag den Raz» firmierte. Punktgleich Dritter wird «ralu4u», ebenfalls ein sehr treuer Teilnehmer unserer kleinen, feinen Tipprunde.

Top 20 – die Endabrechnung von Knack den Kiesel 5.0:

Hier geht es zur Detailansicht und weiteren Statistiken für Knack den Kiesel

Hier geht es zur Detailansicht und weiteren Statistiken für Knack den Kiesel

Wie eng es war: Der Late-Minute-Ausgleich von GC in Sion brachte Schlagovic einen «Fünfer», und wenn Marc Janko in Basel nicht in der Nachspielzeit zum 4:1 trifft, hätte sein 3:1-Tipp zwei Zähler mehr, den Gleichstand mit Tomturbo und aufgrund der Spieltagsieg-Wertung den Gesamtsieg bedeutet. Im Aargau, genauer in Bremgarten, wo Thomas Eichholzer alias Tomturbo lebt, und in Niederrohrdorf, wo er bei der Raiffeisenbank arbeitet, darf also erneut gejubelt werden.

Und der Kiesel? Nun ja

Dass Schlagovic bei den Bonusfragen 20 von 30 möglichen Punkten geholt hat, machte erst den Riesensprung in der letzten Runde von Platz 23 auf 2 möglich. Ähnlich steil ist der finale Aufstieg von «ralu4u» (von 21 auf 3). Übrigens haben nur zwei von 125 Tippern, die Antworten hinterlegt haben, alle drei Fragen richtig beantwortet.

Die Bonusfragen waren: Wie viel Punkte Vorsprung hat der Meister? (17) – Welches Team stellt den Torschützenkönig? (FC Basel) – Wer steigt ab? (FC Vaduz).

Hätte, wenn und aber – die Tabelle lügt bekanntlich nicht, und sie spricht eine deutliche Sprache, was unseren Namensgeber anbelangt: Mickrige 130 Punkte bedeuten Platz hundertmurmelmurmelvierhüstelräusper (in Zahlen: 104). Darüber decken wir den Mantel des Schweigens, wobei: da reicht ein Zirkuszelt kaum aus.

Grüsse an die Frau Gemahlin

Der schwer Geschlagene möchte jedoch nebst Verneigung vor dem Sieger und der Top 10 folgende Gratulationen loswerden: an die Comebacker und Ex-Sieger FeversMirror (Platz 5) und IvanErgic 22 (Platz 10), an seine geliebte Frau, die sich, in Relation zu ihrem Interesse an der Super League auf Platz 34 echt etwas einbilden darf, sowie an den Ex-Kollegen Waddle (82), der einfach nicht glauben wollte, dass der FCB im Cupfinal Sion auffressen wird.

Grüsse gehen wie immer an den Ex-Tippspiel-Namensgeber Florian Raz (Platz 27, lange an einem Spitzenplatz geschnuppert), an den Aeschenplatz (Ciatyl auf Rang 91 vor Tha_Homeless! Wann gab es das mal?). Und dass TaWo-Sportkollege Waldis ebenfalls auf Platz 91 abschneidet, macht die Sache auch nicht besser.

Aber wir versprechen: Heute ist nicht aller Tage – wir kommen wieder, keine Frage!

Konversation

Nächster Artikel