Vorübergehend neues Konzept für Dauerkarten beim FC Basel

Der FC Basel ermöglicht es seinem Anhang kurzfristig, auch Halbjahreskarten zu kaufen.

Der FC Basel will mit neuem Konzept mehr Dauerkarten verkaufen. 

Am Wochenende des 21. Juli beginnt die neue Super-League-Saison. Rund 15’300 Menschen besitzen die knapp 22’000 Dauerkarten für die Spiele der Hinrunde 2018/19, weil der FC Basel Jahres- und nicht Saisonkarten verkauft. 

Wenige Tage nach Saisonende hat sich der Verein dazu entschieden, den Kartenverkauf auf die neue Spielzeit vorübergehend anzupassen: Der FCB verkauft für die Hinrunde 2018/19 zusätzlich auch Halbjahreskarten. Man wolle die neue Saison vor möglichst vollem Haus starten, heisst es beim Verein auf Nachfrage.

Die Halbjahreskarten kosten für alle Kategorien die Hälfte einer Jahreskarte, teilt der Verein in einer Mitteilung mit. Für 2019 sollen dann wieder wie gehabt Jahreskarten erhältlich sein.

Konversation

Nächster Artikel