Rekordmeister GC im Leimental zu Gast

Die Handballer im Leimental fiebern ihrem Cup-Schlager entgegen: An diesem Mittwoch empfängt die HSG in Binningen den Handball-Rekordmeister GC Amicitia. Ein Spiel, das im Leimental Erinnerungen wach werden lässt.

Rückkehrer: Simon Wittlin (im blauweissen GC-Trikot) hat im Leimental respektive in Binningen das Handballspielen gelernt. (Bild: gc-handball.ch)

Die Handballer im Leimental fiebern ihrem Cup-Schlager entgegen: An diesem Mittwoch empfängt die HSG in Binningen den Handball-Rekordmeister GC Amicitia. Ein Spiel, das im Leimental Erinnerungen wach werden lässt.

Drei Tage, nachdem in der St. Jakobshalle das Nonplusultra im Handballsport zu besichtigen war, das französische Nationalteam in der EM-Qualifikation gegen die Schweizer (33:24), gibt es am Mittwoch in Binningen eine Cup-Affiche, auf die sich die Handballer aus dem Leimental freuen. GC Amicitia Zürich ist um 20.00 Uhr in der Sporthalle Spiegelfeld der Gegner in den Sechzehntelfinals. Und dieses Cup-Duell gibt es erst noch bei freiem Eintritt zu sehen.

Der Grasshopper Club, das ist nicht nur im Fussball der Rekordmeister, sondern ebenso im Handball, auch wenn der letzte Titel (1991) noch länger zurückliegt als bei den Kickern (2003). Bei GC Amicitia spielt ausserdem einer, der in Binningen beim HB Blue Boys gross wurde: Simon Wittlin. Der 28-jährige Kreisläufer stiess über die HSG Leimental und den RTV Basel zu den Zürchern, die derzeit Platz 5 in der Nationalliga A belegen.

Die Erinnerungen an 1970 und den Eisweiher von Oberwil

GC – das ist auch die Mannschaft, die von Arno Ehret trainiert wird, dem ehemaligen Weltmeister, der später die Nationalmannschaft zu Höhenflügen coachte und beim RTV Basel tätig war, ehe er bei Amicitia landete.

Und schliesslich sind mit diesem Cup-Spiel verblasste Erinnerungen im Leimental verbunden: Im August 1970 bekam der Drittligist HC Oberwil den damaligen Schweizer Meister GC zugelost. Auf dem Hartplatz des Eisweihers durften seinerzeit 700 Zuschauer bis in die zweite Halbzeit hinein auf eine Cup-Sensation hoffen.



Erinnerungen an 1970: Der Cup-Schlager HC Oberwil gegen GC.

Erinnerungen an 1970: Der Cup-Schlager HC Oberwil gegen GC. Ein Dokument mit den Zeitungsausschnitten ist auf der Rückseite des Artikels zu finden.

Mit sechs Treffern war vor 44 Jahren Heinz Grütter der beste Werfer in Reihen der Oberwiler, die sich in der Zwischenzeit mit dem HBBB Binningen und dem HC Therwil zur HSG Leimental zusammengeschlossen haben. Grütter wird am Mittwoch immer noch dabei sein, den Cup-Schlager als Zeitnehmer begleiten und den Internet-Ticker füttern.

Die HSG ist in Vorleistung getreten

700 Zuschauer werden es in der Spiegelfeld-Halle diesmal nicht werden. Rund 70 empfängt die HSG durchschnittlich bei ihren Heimspielen in wechselnden Hallen des Leimentals. HSG-Präsident Francesco Monteleone hofft aber, dass die Kapazität der Binninger Halle mit rund 250 Zuschauern ausgelastet sein wird. Die Ansetzung der Partie findet er nicht schlecht: «Unter der Woche haben die Leute mehr Zeit.»



Trainer Nenad Ilic mit den HSG-Handballern.

Trainer Nenad Ilic mit den HSG-Handballern. (Bild: Francesco Monteleone)

In Vorleistung ist die junge Mannschaft des Trainergespanns Nenad Ilic und Roland Metzmeier mit zwei Cup-Siegen gegen Mutschellen (2. Liga) und das gleichklassige Wacker Thun bereits getreten, ausserdem ist sie mit vier Siegen und einem Unentschieden prächtig in die 1.-Liga-Saison gestartet.

Pratteln verliert, der RTV spielt in Yverdon

Mit einem 33:25 gegen den STV Baden hat der Nationalliga-B-Verein TV Möhlin den Sprung in die Achtelfinals des Schweizer Cup bereits vergangene Woche geschafft. Am Dienstagabend unterlag der TV Pratteln gegen die SG GS/Kadettten Schaffhausen Espoirs aus der Nationalliga A mit 21:24. Ebenfalls heute Abend tritt der RTV zum Cup-Sechszehntelfinal beim 1.-Ligisten US Yverdon an.
» Der Schweizer Cup im Handball

Für die Realturner, in der Nationalliga B mit einem Lauf unterwegs, geht die Punktejagd mit dem Heimspiel am Samstag, 8. November, gegen Yellow Winterthur weiter (19.00 Uhr, Rankhofhalle). Möhlin empfängt zurselben Zeit im Steinli den Aufsteiger TV Birsfelden zum Derby.
» Die Nationalliga B

Konversation

Nächster Artikel