Das scheibenweise Verschwinden einer Planungsleiche

Der Abluftkamin Nordtangente wird abgebrochen. Und das wird eine Weile dauern.

Einen Zweck hatte der Abluftkamin Nordtangente nie, nun sind seine Tage gezählt.

Das nutzloseste Bauwerk von Basel kommt weg. 1997 für 3,5 Millionen Franken erbaut, wurde der Abluftkamin Nordtangente auf der Erlenmatt nie in Betrieb genommen. Nun wird die Planungsleiche beseitigt, wie das Bau- und Verkehrsdepartement mitteilt

Die Arbeiten starten am Montag, 18. Juni, und sollen bis Ende September abgeschlossen werden. Die lange Dauer rührt daher, dass der Kamin nicht einfach gesprengt, sondern scheibenweise abgetragen wird. Konkret: Ab dem 23. Juli schneidet eine Fräse tagsüber Scheibe um Scheibe ab. Über Nacht bringt ein Pneukran die bis zu 60 Tonnen schweren Scheiben zu Boden. In diesen Nächten wird die Ausfahrt aus dem Horburgtunnel gesperrt. 

Die Anwohner, namentlich am Tangentenweg, werden für die Emissionen während des Abbruchs insofern entschädigt, als sie danach weniger Lärm haben. Denn der Zaun beim Kamin wird durch eine Verlängerung der bestehenden Lärmschutzwand ersetzt.

Die Kosten des Rückbaus betragen 700’000 Franken, zwei Drittel davon übernimmt der Bund.

Konversation

  1. Wieso unnütz? Der Lärm aus dem offenen Tunnel unter der Dreirosenbrücke ist schrecklich und das gehört geschlossen!!! Jetzt trifft es nur Firmengebäude und Randgruppen. Wenn das Klybeck bald neu gebaut werden soll – teure Wohnungen Parks etc, dann spätestens muss da dicht gemacht werden und dann braucht es wieder einen Lüftungsschacht … Wetten das wird teurer und kein Stück so schön wie es schon da ist!?

    Danke Empfehlen (1 ) Antworten
  2. Ihr Beitrag…Zum Glück wird dieses hässliche Kamin endlich abgerissen. Schon seltsam, dass sich einige Bewohner für den Erhalt eines scheusslichen Abluft-Kamins einsetzen können, welches die Stadtlandschaft verschandelt.

    Danke Empfehlen (1 ) Antworten
  3. Also: Kosten, Lärm, Abgase, Feinstaub, Verkehrsbehinderungen und Beton-/Eisenabfall etc. werden beim Abtragen erzeugt. Meine ganze Schreiberei hier in der TaWo für den Erhalt des Turms hat nichts genützt. Bin frustriert! Ich werde mich wohl an diesen Turm anketten müssen, um seinen Abriss zu verhindern……….

    Danke Empfehlen (2 ) Antworten
    1. Sie stünden da in guter Tradition.

      Andere wollten sich in Riehen schon für fünf Bäume und 10 brutfähige Schnepfen zu Tode hungern (und mussten mit grösster Mühe davon abgehalten werden).

      Vorschlag: Ketten Sie sich oben an (dann merkt es keiner).

      Danke Empfehlen (1 ) Antworten
Alle Kommentare anzeigen (11)

Nächster Artikel