Deutschland sagt unseren Hanf-Zigis den Kampf an

Ob der THC-Gehalt nun über einem Prozent oder darunter liegt, ist den deutschen Behörden egal. Deshalb warnt der deutsche Zoll vor der Einfuhr von Schweizer Hanf-Zigaretten nach
Deutschland.

CBD-Gras: In der Schweiz erlaubt, in Deutschland nach wie vor illegal. (Bild: Hans-Jörg Walter)

In der Schweiz kann man seit knapp einem Jahr legales Gras kaufen. Allerdings nur solches, dessen THC-Gehalt – das ist der berauschende Wirkstoff – unter einem Prozent liegt. Inzwischen haben sich in Basel bereits Coffeeshops für Raucher von sogenannten CBD-Joints oder -Zigaretten etabliert.

Was in der Schweiz legal ist, ist es in Deutschland aber noch lange nicht. Die dortigen Behörden machen keinen Unterschied, ob der THC-Gehalt nun über oder unter dem berauschenden Prozent liegt. 

Wer also Rauch-Hanf oder Hanf-Zigaretten nach Deutschland ausführt, macht sich in jedem Fall strafbar, warnt die deutsche Generalzolldirektion in einer Medienmitteilung und rät deshalb «dringend von der Einfuhr der Schweizer Hanf-Zigaretten nach Deutschland ab».
Auch wer im Logo des deutschen Zolls eine Hanf-Zigarette entdeckt, darf sich nicht zur Ausfuhr des nur in der Schweiz legalen Hanfs verleiten lassen.

Konversation

  1. Drogen legalisieren? Also, sowohl die Drogen- und vor allem auch die AntiDrogen-Mafia ist ein riesen Geschäft. Wo sollen wir z.B. mit all den Drogenfandern hin? Tausende von an Waffen aber sonst schlecht ausgebildeten Beamten arbeitslos auf der Strasse herumlungernd?
    Die Deutschen wehren halt den Anfängen.

    Danke Empfehlen (0 )
  2. Hier wahlweise noch ein paar Titel und Themen (natürlich bei der Konkurrenz entlehnt):

    «In die Enge getrieben, wird er aggressiv»
    «Fahndung läuft – Polizei setzt die Hunde ein»
    «Weltpolitik in der Wüste»
    «Kushner gibt vier Treffen mit Russen zu»
    «Baschi Dürr piesackt Baselbieter Hausärzte»
    «So brutal wurde ein Mann verprügelt»
    «Erdogan nimmt Kampf mit Deutschland auf»
    «Das Paradox der Linken»
    «Diebe wollten Smartphone und schlugen zu»
    «SVP Luzern feuert Parteisekretär»
    «Unterwegs zur dritten Intifada»
    «AfD-Zeitung fällt durch im Faktencheck»
    «Ryanair will Alitalia kaufen»

    Motto: Unsere Unabhängigkeit erlaubt es uns, kritischer, direkter, ehrlicher zu sein und damit eine Lücke zu füllen.

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel