Im Plaza fällt der letzte Vorhang

Der Mietvertrag läuft aus und wird nicht verlängert: An der Stelle des Kinos sollen Gewerbelokale entstehen.

Die Eigentümerin hat mit dem Standort des Plaza andere Pläne als das Kino. (Bild: Hans-Jörg Walter)

Aus drei mach eins: Nach dem Eldorado verliert Pathé auch noch das Plaza. Ab kommenden Februar wird es nur noch ein Kino in der Steinenvorstadt geben, wie die «bz Basel» schreibt. Der Kinosaal solle zurückgebaut werden und «nutzungsneutralen Gewerbeflächen» Platz machen.

«bz Basel»: Pathé bestätigt: Das Basler Traditionskino Plaza macht dicht

Konversation

  1. Herrgott! Werden die bz und die Tageswoche in Zürich produziert und wir wissen das einfach noch nicht?

    Das Plaza-Kino hat seinen Eingang an der Stänzlergasse! Und eine Seite der Fassade an der Steinentorstrasse! Nix und null Steinenvorstadt!

    Dort hat es bis heute noch 3 Kinos: Das Küchlin, das Rex und das Capitol.

    Schon mal zu Fuss durch Basel gelaufen, liebe Redaktionen?

    Danke Empfehlen (2 )
  2. Das hiess doch mal Hollywood? In 2 1/2 Jahren ins Imax-Kino rsp in deren Säle im Stücki-Center. Einzigartige Bildqualität dank Riesenformaten. inkl. 3D- mit 8er dann 4 min. laufen.

    Danke Empfehlen (0 )
  3. UBS Balintra oder
    UBS – your partner in real estate investment management
    alles einerlei.
    Die UBS wurde Gerettet, was macht sie nun?
    Die Innenstadt am Abend tot.
    Fahren wir nach Weil ins Kino, danach kommt das Baizensterben
    in der Steinen.
    Oder wie viele Läden braucht es noch zum Geld Waschen, wo niemand Einkauft.

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel