So feiert der FCB seinen Geburtstag

Der FC Basel begeht sein 125-Jahre-Jubiläum mit einem grossen Gala-Dinner und Showprogramm. Ein Platz am Tisch in der Messe-Eventhalle kostet 125 Franken.

In Festlaune: Der FC Basel wird 125 Jahre alt.

Der FC Basel lädt zur grossen Geburtstagsfeier. Am 15. November wird der Verein 125 Jahre alt. Und er feiert dies mit einem Gala-Dinner, ergänzt durch eine gehörige Portion Basler Kultur. So spielt das Sinfonieorchester gemeinsam mit Anna Rossinelli und ihrer Band «typisch baslerische und FCB-vertraute Melodien», wie der FC Basel auf seiner Website ankündigt. Der Bangg Gwäägi trägt ein «Best-of» aus 125 Jahren Schnitzelbängg über den FC Basel vor. Und das Collectif Malunés unterhält mit Zirkusartistik.

Wer sich an einen Tisch der Jubiläumsgala setzen will, muss dafür 125 Franken aufwenden. Die Getränke sind im Preis ebenso inbegriffen wie das Programmheft und ein Jubiläumsgeschenk.

Das Jubeljahr zum 100-jährigen Bestehen beendete der FC Basel damals noch im Foyer des Stadttheaters, im Beisein von prominenten Gästen. Davor hatte es in der Stadt mehrere feierliche Aktivitäten gegeben, wie dem Basler Stadtbuch zu entnehmen ist. Mit Trainer Friedel Rausch scheiterte in jener Saison das Projekt Aufstieg in die Nationalliga A zum letzten Mal. 

Zur Clubgeschichte sind anlässlich des 125. Jubiläums mehrere Bücher erschienen. Eines davon hat TagesWoche-Kulturredaktor Dominique Spirgi rezensiert – mit einem etwas flauen Gefühl im Magen. (tin)

https://tageswoche.ch/kultur/der-fc-basel-und-seine-buecher/

Konversation

  1. Ich wäre dafür die Feier für die Spieler der 1. Mannschaft inkl sportliche Leitung und Staff zu verschieben bis der Titel wieder in der Stadt ist.
    Der rest des Vereins ist auf ein Pasta Plausch eingeladen.

    Danke Empfehlen (0 )
  2. Was hier als Zusatz vielleicht noch interessant wäre: Die Mitarbeiter des FC Basels werden nicht dazu eingeladen an der Gala teilzunehmen. Sollten Sie teilnehmen wollen, müssten sie die 125 Franken ebenfalls bezahlen. Bin ich der einzige, der dies als sehr Fragwürdig empfindet, da die Geschäftsstelle mindestens soviel an die vergangenen 125 Jahre geleistet hat wie die Spieler auf dem Feld..

    Danke Empfehlen (1 )

Nächster Artikel