Verspielte Basler toben sich am Piano aus

Gebt den Baslern Musik und sie halten es sogar in der Bahnhofspasserelle aus.

Die Passerelle am Bahnhof SBB ist jetzt wirklich kein Ort, an dem man gerne verweilen möchte. Doch gib den Baslern Musik, und sie wollen diesen pendlerverstopften Durchgangsort gar nicht mehr verlassen. Das zeigte eine Werbeaktion der SBB in den vergangenen Wochen.

Neben dem Süssigkeitengeschäft auf der Gundeliseite der Passerelle stand bis am Mittwoch ein Piano. Mit aufgeklappter Klaviatur, bereit für geübte und weniger geübte Musiker. Unsere Fotografin Eleni Kougionis hat für einmal gefilmt und war ganz hingerissen von den zahlreichen Spontanauftritten der Basler Bahnhofspassanten.

Konversation

  1. Eine gute Aktion. Die SBB könnte noch zugeben, dass sie die Idee den Franzosen nachgemacht hat – öffentliche Klaviere an Bahnhöfen gibt es in Frankreich seit mehreren Jahren – und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

    Danke Empfehlen (1 )

Nächster Artikel