Warum Chinesen am Mondfest plötzlich Bündnerdeutsch sprechen

Bereits zum neunten Mal steht ein Basler Samstag im Zeichen der chinesischen Kultur. Mit dabei ist auch ein Zürcher Unternehmen, das die Übersetzung zwischen den beiden Sprachen übernimmt – zumindest in eine Richtung.

Wenn am Samstag auf dem Münsterplatz das Mondfest über die Bühne geht, gibt es alle möglichen chinesischen Spezialitäten: Kalligrafieworkshops, einen traditionellen Löwentanz, jede Menge Essen – und neu eine App, die Mandarin in Schweizerdeutsch übersetzt.

Die Zürcher Firma Slowsoft hat sich auf die Mundartübersetzung spezialisiert. Derzeit bietet sie den Bündnerdialekt und das rätoromanische Idiom Vallader an. Wenn also einer der Gäste die Software am Samstag ausprobiert, wird aus Chinesisch robotergesprochenes Bündnerdeutsch. Wir haben vorab getestet, wie gut das klappt (s. Video). 

Was für uns erstmal eine Spielerei ist, ist für das Team von Slowsoft ein ernstes Geschäftsmodell. Gerade im Callcenter-Bereich sei ein Bedürfnis nach Schweizerdeutsch vorhanden, erklärt Phil Lichtenberg von Slowsoft. «Es hat mit Emotionen zu tun», sagt er. «Für viele Leute ist es angenehmer, wenn sie auf Schweizerdeutsch sprechen können und auch die Antwort dazu erhalten.»

Phil Lichtenberg spricht weder Mandarin noch Schweizerdeutsch. Dennoch ist er von seinem Produkt überzeugt. Und nicht nur er: Einer seiner Kollegen testete die Software bei einem Mittagessen im Restaurant. «Trotz Geräuschkulisse funktionierte es einwandfrei – mein Kollege war begeistert.»

Der Kollege arbeitet bei BaselArea, so kam der Kontakt mit Basel Tourismus zustande. Und deshalb zeigt jetzt ein Zürcher Unternehmen eine bündnerdeutsch sprechende Software in Basel.

Am Mondfest wird die Software dem breiten Publikum vorgeführt. 

Noch funktioniert das System nur in eine Richtung – für Schweizer Touristen ist das System im Ausland nur bedingt eine Hilfe. «Aber es ist definitiv Zukunftsmusik», betont Lichtenberg. Das System erkennt die Fremdsprache Mandarin und lässt sie von Google ins Englische übersetzen. Die Software von Slowsoft nimmt die Übersetzung vom Englischen ins Schweizerdeutsche vor.

Das Unternehmen, das vor vier Jahren gegründet wurde, hat noch einiges vor. Auch was die Dialektspannweite anbelangt. Neben dem Bündnerdialekt, der von einer Frau eingesprochen wurde, gibt es mittlerweile auch eine männliche Zürcherstimme. Als nächstes steht der Bernerdialekt auf dem Programm. «Wir möchten eine Bandbreite von sieben Grunddialekten anbieten, Baseldeutsch ist auch dabei.»

Das Mondfest ist für die Firma eine gute Gelegenheit, die Werbetrommel zu rühren. Und auch wenn einige den Nutzen dieser Software hinterfragen werden – eine lustige Abwechslung ist es allemal.

Das chinesische Mondfest Basel findet am Samstag, 29. September, von 12 bis 20 Uhr auf dem Kleinen Münsterplatz statt.

Konversation

Nächster Artikel