Was Sie zur Nationalfeier in Basel wissen müssen (viel ist es nicht)

Es ist wieder so weit: Der 1. August steht vor der Tür, und Basel-Stadt rüstet sich bereits am 31. Juli zum grossen Fest. Alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Feuerwerk und kulinarische Höhenflüge am Rhein: Die Bundesfeier kann kommen (Symbolbild) (Bild: Montage: Hans-Jörg Walter)

Feuerwerk am 31. Juli

Das grosse Feuerwerk wird auf zwei Schiffen auf dem Rhein gezündet. Und zwar vom «Kiesueli» (zwischen Mittlere und Johanniterbrücke) und der «Schwägalp» (zwischen Mittlerer und Wettsteinbrücke). Beginn: 23 Uhr, Dauer: 22 Minuten, Zündungen: 2000, Effekte: 20’000. Ah, Oh, Ahhh!

Feierlichkeiten am 31. Juli

Das Präsidialdepartement erwartet 100’000 Feiernde, sofern das Wetter stimmt. Sie werden von über 90 Beizen und Verkaufsstände in der Innenstadt und am Rheinufer versorgt und von zehn Live-Konzerten unterhalten – auf dem Marktplatz, bei der Schifflände und beim Festival «Imfluss». Auf dem Rhein fährt um 17.30 Uhr das Feuerlöschboot Christophorus auf – um 18.30 Uhr folgt das Plausch-Langschiffrennen mit dem Wasserfahrverein Fischer-Club Basel. Robi-Spiel-Aktionen für Kinder runden das Angebot ab.

Bundesfeier am 1. August

Die offizielle Bundesfeier findet traditionsgemäss auf dem Bruderholz statt und beginnt um 19.50 Uhr. Die Festansprache hält Grossratspräsident Joël Thüring. Um 22.15 Uhr folgt ein musikalisch untermaltes Feuerwerk.

Sicherheit

Die Mittlere Brücke ist zum Fest am 31. Juli wieder begehbar. Das Gedränge auf der Mittleren Brücke dürfte ab 22 Uhr sehr gross sein und sollte von Eltern mit Kleinkindern und Kinderwagen gemieden werden. Tipp des Fest-Komitees: Für das Feuerwerk auf die Johanniter- oder Wettsteinbrücke ausweichen. Und bitte daran denken: Das Abbrennen von Feuerwerk jeglicher Art ist in Menschenansammlungen strikte verboten.

Verkehr

Besucherinnen und Besuchern wird der öffentliche Verkehr ans Herz gelegt. Parkplätze gibts keine. Ab Mitte Nachmittag sind Innenstadt und Mittlere Brücke für den gesamten Verkehr gesperrt, ab 21 Uhr auch die Wettstein- und die Johanniterbrücke. 

Weitere aktuelle Informationen bietet die Facebookseite der Bundesfeier am Rhein 

Konversation

  1. Noch was Nebensächliches vergessen:
    Ruhebedürftige und Hundebesitzer sind in dieser Zeit jenseits der Landesgrenze herzlich willkommen. Dort muss der Hund wegen den Böllern nicht zusammenzucken: Es knallt nicht.

    Danke Empfehlen (0 )
  2. Die 1. August-Ansprache wäre doch jetzt die Gelegenheit für Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann uns zu beweisen, dass sie keine Eier verkaufen muss, die noch nicht gelegt sind.

    Bei Joël Thüring habe ich diesbezüglich so meine Zweifel.

    Danke Empfehlen (0 )
    1. Ich war lange Jahre im OK des Bruderholz-Anlasses. Irgendwann haben wir das Prozedere gewechselt: nachdem dreimal hintereinander RR Morin geredet hat, beschlossen wir, künftig den höchsten Basler, die höchste Baslerin, zur offiziellen Ansprache einzuladen, also den Grossratspräsidenten oder die Grossratspräsidentin. So wechselt jedes Jahr die Person, die Partei, das Geschlecht. Elisabeth Ackermann hat im übrigen auch schon geredet: als GR-Präsidentin.

      Danke Empfehlen (0 )
  3. Nur ein Dreizeiler für die offizielle Bundesfeier auf dem Bruderholz? Ja, diese Feier ist für die TaWo anscheinend nicht so hip, wie das Fest am Rhein vom Vortag. Deshalb für Interessierte, hier der Abschnitt der Medienmitteilung des Präsidaldepartementes zur Feier auf dem Bruderholz:
    „Offizielle Bundesfeier auf dem Bruderholz. Die offizielle Basler Bundesfeier wird am 1. August auf dem Bruderholz gefeiert. Sie beginnt mit dem Glockengeläut der Tituskirche um 19.50 Uhr. Auf und neben der Bühne sorgen akrobatische, witzige und musikalische Formationen für eine vielseitige Unterhaltung von Jung und Alt. Die Fest-Ansprache wird traditionsgemäss vom amtierenden Grossratspräsidenten, Joël Thüring, gehalten. Das gemeinsame Singen der Landeshymne leitet den fulminanten Abschluss der Feierlichkeiten ein mit dem musikalisch untermalten Feuerwerk um 22.15 Uhr. Für die Organisation und Durchführung sind die beiden Neutralen Quartiervereine Gundeldingen und Bruderholz verantwortlich – in ehrenamtlicher Tätigkeit seit über 30 Jahren im Auftrag des Kantons Basel-Stadt.“

    Danke Empfehlen (0 )
    1. Im Vergleich zur Länge, den das Info-Schreiben des Präsidialdepartement den Festivitäten am Rhein widmet, sowie von der Anzahl Besucher und der Dauer des Feuerwerks her gesehen, kommt der 3-Zeiler im Verhältnis (rein rechnerisch) absolut hin. Wünsche eine fröhliche Bundesfeier, wo auch immer.

      Danke Empfehlen (0 )
    2. Als langjähriges Mitglied des OK’s und als ehemalige Präsidentin des OK’s danke ich Ihnen für Ihre Präzisierung. Seit nämlich die „Bundesfeier am Rhein“ stattfindet, geht die Offizielle Bundesfeier auf dem Bruderholz fast unter. Aber wir haben eine treue Fan-Gemeinde und das Fest ist immer sehr friedlich. Mir ist nie klar geworden, warum der Kanton es für nötig erachtet, ein Konkurrenzfest am Rhein selber zu organisieren – nun gut…. es bringt Geld, denn dort an den Ständen, welche Gebühren einspielen, wird ziemlich viel gegessen und noch mehr getrunken….

      Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (7)

Nächster Artikel