Ein Lokalbier weniger

Nach einem Erfolg versprechenden Start im Jahr 2014 ist es jetzt vorbei mit dem «Baselbieter Bier». Das Ziefner Unternehmen musste Konkurs anmelden.

Die Erfolgsgeschichte des «Baselbieter Biers» ist zu Ende, das Unternehmen musste seine Bilanz deponieren.

«Das ‹Baselbieter Bier› Projekt der Baselbieter Brauerei AG ist gescheitert.»

Mit diesen Worten beginnt die Medienmitteilung, die das Konkursverfahren der «Baselbieter Brauerei AG» verkündet. Grund seien Umsatzeinbussen, Qualitätsprobleme mit entsprechendem Imageverlust und hohe Investitionskosten. Und das, obwohl die Generalversammlung noch im Herbst einer Kapitalerhöhung zugestimmt hatte.

2012 wurde die «Baselbieter Brauerei AG» gegründet, ab 2014 war das Bier auch zu kaufen. Damals klang das Projekt äusserst vielversprechend, auch die TagesWoche sprach von einer Erfolgsgeschichte. Jetzt hat sich der Bierschaum als kurzlebiger Traum erwiesen.

https://tageswoche.ch/gesellschaft/mit-hopfen-und-malz-ein-lokalbraeu-feiert-erfolge

Konversation

  1. na ja… der name und das marketing, ausgerichtet auf die alte ziegelhof-klientel, waren halt schon nicht so, dass es die leute hinter dem ofen hervorlockte.

    Danke Empfehlen (1 ) Antworten

Nächster Artikel