Unsere neue iOS-App ist abrufbar

Eine der wichtigsten verbleibenden Baustellen unseres Relaunchs ist abgeschlossen: Die iOS-App kann ab sofort heruntergeladen werden.

Jetzt auch im App-Store: die neue TagesWoche. (Bild: All rights reserved)

Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt ist es soweit: Unsere neue iOS-App steht im App-Store zum Download bereit.

Der Grund für die Verzögerung sind die Richtlinien von Apple bezüglich In-App-Käufen. Das Problem ist nun behoben und Sie können die App unter diesem Link herunterladen. Falls Sie diese schon installiert haben, reicht ein einfaches Update.

Für Android-Nutzer steht die App bereits seit zwei Wochen im Play-Store. Sie finden die App hier.

Wir wünschen viel Freude mit der neuen App.

Dossier Das ist die neue TagesWoche

Die TagesWoche macht sich nicht nur mit einem neuen Web-Auftritt schön. Sie verpasst sich auch ein überarbeitetes publizistisches Konzept. Was sich ändert, was gleich bleibt – und warum: Das lesen Sie hier.

Alles zum Thema (9)

Konversation

  1. Ich finde es sehr schade, dass ich als Android-Nutzer von der Tageswoche als Leser 2. Klasse behandelt werde. Nicht nur muss ich 5 Jahre länger auf eine App warten, was ich noch verstanden habe, da die begrenzten finanziellen Mittel sicher besser in guten Journalismus investiert worden sind. Aber dass nun der einzige Artikel, in dem darüber informiert wird, dass die App auch für Android existiert, den Titel „Neue iOS-App“ trägt (womit er bis jetzt von mir grundsätzlich ignoriert wurde) kann ich nicht nachvollziehen.
    Dies grenzt für mich an Ignoranz gegenüber allen Android-Nutzern unter den Tageswoche-Lesern, obwohl doch das Ziel einer Zeitung sein sollte ihre Informationen möglichst schnell an eine möglichst grosse Leserschaft zu verbreiten.
    Bei mir hat es über ein halbes Jahr gedauert, bis ich per Zufall auf die App gestossen bin.

    Danke Empfehlen (0 ) Antworten
  2. Bei einigen Berichten lassen sich keine Kommentare absetzen. Man muss sich immer wieder einloggen und kommt nie dazu was schreiben zu können. Aber ich denke das wisst Ihr, denn einige Themen haben ja erstaunlicherweise 0 Kommentare. Das ist übrigens nicht nur auf der App so sondern auch direkt am PC.

    Danke Empfehlen (0 ) Antworten
Alle Kommentare anzeigen (7)

Nächster Artikel