Die nächste Hürde im Cup steht für den FCB in Sion

Ende Februar trifft der FC Basel in den Viertelfinals des Schweizer Cups auswärts auf den FC Sion, der sich am Donnerstagabend beim FC St. Gallen dank zweier Kasami-Tore durchgesetzt hat. Auf welcher Seite dieser Pajtim Kasami im neuen Jahr spielen wird, ist dem Vernehmen nach offen.

Schiesst Sion in den Viertelfinal gegen den FC Basel und ist dort angeblich ein Transferziel: Pajtim Kasami.

Viel knackiger hätte es für den FC Basel nicht kommen können: Das Los führt ihn in den Viertelfinals des Schweizer Cups am 27./28. Februar des neuen Jahres zum FC Sion. Es wird das Duell mit Murat Yakin, dem Basler Meistertrainer von 2013 und ’14, und eine Revanche für den FC Sion, dessen Cupfinal-Mythos 2017 vom FCB beendet worden war.

Während der FCB sich am Mittwoch mit dem 1:0 beim FC Winterthur in den Achtelfinals durchgesetzt hatte, gewannen die Sittener am Donnerstagabend beim FC St. Gallen mit 2:1 nach Verlängerung. Beide Tore für die Walliser erzielte Pajtim Kasami, der unter Yakin einen schweren Stand hat.

https://www.srf.ch/sport/fussball/schweizer-cup/2-1-sieg-in-der-verlaengerung-kasami-schiesst-sion-in-den-viertelfinal

Angeblich steht der 26-Jährige, der als Profi in Italien (Palermo), England (Fulham) und Griechenland (Olympiakos) tätig war, beim FC Basel auf der Wunschliste.

Mit dem FC Sion hat es der FC Basel seit 1965 sieben Mal im Schweizer Cup zu tun bekommen, und fünf Mal setzten sich die Sittener durch, 1982 erstmals in einem Endspiel. In jüngerer Vergangenheit kam es zu vier Duellen: Im Halbfinal 2012/13 gewann der FCB im Tourbillon mit 1:0 (Tor: Valentin Stocker). Zwei Jahre später erlebte der FCB im eigenen Stadion eine dunkle Stunde bei der diskussionslosen 0:3-Finalniederlage.

In der ersten Saison unter dem vorerst letzten Meistertrainer Urs Fischer schied der FCB im Viertelfinal 2015/16 mit 5:6 nach Elfmeterschiessen in Sion aus. In der darauffolgenden Saison setzten Fischer und mit ihm die abtretende alte Klubführung das letzte Ausrufezeichen: Der bis dahin in 13 Endspielen unbesiegte FC Sion unterlag im Final von Genf einem furiosen FC Basel mit 0:3.

https://tageswoche.ch/sport/30-finalsieg-der-fcb-knackt-den-fc-sion-und-holt-das-double/

Konversation

Nächster Artikel