Unser Abomodell: Die TagesWoche braucht Sie

Wir von der TagesWoche setzen alles daran, dass wir für Sie, liebe Leserinnen und Leser, unverzichtbar sind. Dafür brauchen wir auch Sie. Denn ohne Ihre Unterstützung können wir diesen Auftrag nicht erfüllen.

(Bild: getty images/Montage: Nils Fisch)

Wir haben viel für Sie gearbeitet bei der TagesWoche. Die Website soll schöner, besser und schneller sein, die Inhalte wollen wir pointierter präsentieren. Das alles um Ihnen Freude zu machen, Sie zu überzeugen, aber auch, um Ihnen etwas Geld aus der Tasche zu ziehen.

Nach wie vor sind wir ein Medienunternehmen, das lokalen, unabhängigen Journalismus täglich online und wöchentlich auf Papier bietet. Und mehr denn je sind wir unserem Stiftungsauftrag verpflichtet. Das heisst: Die TagesWoche setzt sich für eine Gesellschaft ein, die vielfältig, tolerant und offen ist. Sie will ein Faktor in der öffentlichen Diskussion sein und innovative, nachhaltig sinnvolle Lösungen für die Herausforderungen einer digital vernetzten Öffentlichkeit bieten.

Die TagesWoche muss Geld verdienen

Neu ist vor allem eines bei der TagesWoche: Bisher wurden wir zum grössten Teil von der Stiftung für Medienvielfalt finanziert. Die Stiftung wird uns auch weiterhin grosszügig unterstützen: langfristig mit einer Million Franken pro Jahr und mit einem Zusatzbeitrag für eine Übergangsfrist von zweieinhalb Jahren. Neu aber wird die TagesWoche den grössten Teil ihres Geldbedarfs selber verdienen müssen.

Mit Werbeeinnahmen allein geht das nicht, die Beiträge unserer treuen Abonnentinnen und Abonnenten reichen auch nicht aus. Unser Online-Auftritt wird nach wie vor ohne Paywall für alle frei zugänglich sein. Das heisst: Wir sind auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Auf Sie, liebe Leserinnen und Leser, für die wir alles geben, ein unverzichtbares Medienprodukt für Basel und die Region zu sein.

Deshalb bieten wir Ihnen (und uns) ein Abo-Modell mit drei Stufen an:

  • Unterstützerinnen und Unterstützer: Für 160 Franken pro Jahr können Sie sich als Unterstützerin und Unterstützer der TagesWoche betätigen und profilieren. Dafür bieten wir Ihnen werbefreies Surfen rund um die Uhr, Zugang zum E-Paper unserer Printausgabe und die Gewissheit, ein Medium zu unterstützen, dem niemand etwas vorschreibt.
  • Enthusiastinnen und Enthusiasten: Für 220 Franken pro Jahr erhalten Sie zusätzlich die wöchentliche Printausgabe nach Hause geschickt. Überdies sind Sie eingeladen an den TagesWoche-Events und -Verlosungen teilzunehmen.
  • Unternehmerinnen und Unternehmer: Für 660 Franken pro Jahr bieten wir Unternehmerinnen und Unternehmern ein äusserst attraktives Gesamtpaket an. Sie erhalten drei Exemplare unserer Wochen-Printausgabe zugestellt. Als Bonus gibt es ein Inserat in der Printausgabe (¼-Seite) oder ein Online Banner gratis und auf alle weiteren Werbebuchungen einen Rabatt von 10 Prozent.
  • Spenderinnen und Spender: Selbstverständlich sind uns jegliche Zuwendungen von Ihnen willkommen.

Es gibt Gratiszeitungen. Aber echte Qualität gibt es nicht gratis. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir unsere Vision verfolgen, eine unverzichtbare, unabhängige und vor allem auch nachhaltige Stimme für Basel und die Region zu sein. Wir brauchen Sie als Leserinnen und Leser sowie als engagierte Partnerinnen und Partner in unserer Community. Aber auch als Unterstützerinnen und Unterstützer.

Wir sind überzeugt, dass Basel und die Region die TagesWoche brauchen. Jetzt können Sie den finanziellen Tatbeweis dafür antreten, dass wir recht haben. Wir bauen darauf, dass unsere Vision auch zu der Ihrigen wird.

Dossier Das ist die neue TagesWoche

Die TagesWoche macht sich nicht nur mit einem neuen Web-Auftritt schön. Sie verpasst sich auch ein überarbeitetes publizistisches Konzept. Was sich ändert, was gleich bleibt – und warum: Das lesen Sie hier.

Alles zum Thema (10)

Konversation

Nächster Artikel