259 Beiträge: Artikel Kommentare
  • Neger-Tinu, Trolle und Trash-Typen

    Es gibt den sehr, sehr eng gefassten und alles andere als vollständigen Rassismus in der Anti-Rassismus-Strafnorm. Und dann gibt es noch sehr viel mehr Rassisten und Rassismus. Ganze Aufsätze voller möglicher Definitionen. Diesbezüglich hat der Gesetzgeber mit dem Namen und dem Text der Strafnorm der Sache einen Bärendienst erwiesen.

    Zur Diskussion
  • Baselbieter Staatsanwalt stellt GAV-Verfahren ein

    Die Staatsanwaltschaft natürlich. Es musste schnell gehen. Sollte nun korrigiert sein, vielen Dank für den Hinweis.

    Zur Diskussion
  • Wirbel um Polizei-Einsatz an Bundesfeier in Muttenz

    Immer diese Vorurteile. Gäbe es mehrere Schreiben an die Behörden von Zusammenrottungen von Nicht-„Bio-Schweizern“ an irgendeinem offiziellen Gemeindeanlass (ist es heiss, Frau Moerik, oder möchten Sie wirklich AfD-Sprache pflegen?), dann glaube ich nicht, dass an Ihrer Beobachtung hier irgendetwas dran ist. Ich weiss auch nicht, was Sie an folgender Aussage verständnisvoll finden. Es ist meine Aufgabe, so genau zu berichten wie ich kann. Und das wäre, um mich selbst zu zitieren, ungefähr das mit den mir zur Verfügung sehenden Infos (vor Ort war ich auch): „Verständlich aber auch, dass die Kontrollierten das ganz anders sehen. Womöglich nicht in jedem Fall zu Unrecht. Es steht jedenfalls Aussage gegen Aussage.

    Zur Diskussion
  • Mogelpackung «Velostrasse»

    Das ist auch ein sehr wichtiges Thema, aber nicht das gleiche.

    Zur Diskussion
  • Acht Jahre Markus Somm – was für Zürich übrig bleibt

    Stimmt, das ist auch ein wichtiger Aspekt. Der Markt ist brutal geworden – auch wegen der internationalen Konkurrenz (Google, FB & Co). Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich empfehle diesen Link: https://tageswoche.ch/werbung/ Die TagesWoche hatte (Net Metrix beglaubigt) 295’000 Unique Clients im März 2018. Durchschnittliche Verweildauer: Über vier Minuten. Und unsere Inseratepreise sind mehr als fair.

    Zur Diskussion
  • Das sagen Blocher und Co. zum BaZ-Verkauf

    Die Auflage – und die bestreitet niemand – hat sich halbiert. Und die Zahlen sind nun mal die, die man hat. Es werden also alle mit denselben «falschen» Zahlen von damals gemessen. Die damals stimmten.

    Zur Diskussion
  • Was eine alte Grösse der Basler Musikszene vom Verriss der Jugend hält

    Joliat hat ja zuerst mit zwei Fingern pro Hand ein Telefonbuch zerrissen und dazu gelächelt. Das war aber viel zu cool, das Filmli habe ich verboten.

    Zur Diskussion
  • Burgeners FC Business irritiert die Fans

    Lieber Keenig: Ich kann Ihren Vorwurf der Recherchefreiheit nicht nachvollziehen. Den der Polemik auch nicht. Ich schreibe ja nirgends, eSports habe mit Burgener etwas zu tun. Es ist lediglich so, dass das Flugblatt sich intensiv mit Burgener beschäftigt (es gibt noch mehr Stellen als die zitierten). Mit eSports auch. Tatsache ist aber, dass man es heute mit Burgeners FCB zu tun hat. Und der macht weiterhin eSports. Was ich persönlich (aber das ist ja egal) übrigens ganz glatt finde, als Gelegenheitsgamer.

    Zur Diskussion
  • Wo der Bürger mit Bitcoin bezahlen kann – zu Besuch im Crypto Valley

    Danke, ist korrigiert.

    Zur Diskussion
  • Schweizer Digitaltag – eine reine Propaganda-Schau

    Ja, natürlich, Usenet, ich Totsch. Danke.

    Zur Diskussion